Diese Rolle ist Fluch und Segen zugleich! Nach langem Warten kommt die Verfilmung der berühmten Videospiel-Reihe ‚Halo‘ (zu sehen auf Sky) endlich als Serie auf die heimischen TV-Bildschirme! In der Hauptrolle des legendären ‚Master Chief‘? Der kanadische Schauspieler Pablo Schreiber. Er konnte als Action-Star bereits Luft schnuppern und spielte in Film-Hits wie ‚Criminal Squad‘ eine zentrale Rolle. Jetzt als Videospiel-Legende in den Vordergrund zu treten, ist jedoch auch für den 43-Jährigen eine große Herausforderung, wie er im Interview mit ‚Bang‘ verriet: „Ich bin leider überhaupt nicht mit Videospielen aufgewachsen. Das war kein großer Teil meiner Kindheit. Wenn ich jedoch bei Schulfreunden zu Besuch war, haben wir tatsächlich hin und wieder ‚Halo‘ gespielt. Daher war es mir ein Begriff.“ Kein Wunder also, dass Schreiber vor Beginn der Dreharbeiten richtig pauken musste, um der Rolle gerecht zu werden! „Als ich den Job in der Tasche hatte, habe ich einen Crashkurs des ‘Halo’-Universums bekommen. Jetzt weiß ich alles über die Historie dieser Welt“, so der Schauspieler lachend. Der 43-Jährige ergänzte gegenüber ‚Bang‘ mit ernsterem Blick: „Ich habe schnell gemerkt, wie wichtig unheimlich vielen Leuten das ‚Halo‘-Franchise ist. Besonders meine Rolle, der Master Chief, bedeutet einigen sehr viel. Diese Verantwortung war mir mehr als bewusst. Ich habe deshalb versucht, so hart wie möglich an mir und an meiner Performance zu arbeiten, um die Serie so realistisch wie möglich erscheinen zu lassen. Ich wollte alle Fans des Universums glücklich machen. Gleichzeitig wollte ich, dass alle, die bislang nichts mit ‚Halo‘ am Hut hatten, sich in das Universum verlieben – genauso wie ich es getan habe.“ Pablo Schreiber erklärte abschließend im Interview mit ‚Bang‘, wie sehr er sich mittlerweile mit der ikonischen Rolle identifizieren kann: „Für mich zeigt Master Chief, was es bedeutet, wahres Durchhaltevermögen zu haben – gerade in Situationen, in denen man nicht das bekommt, was man will. Auch wenn mir nicht immer andere Leute zuhören, versuche ich, mir dieses Durchhaltevermögen anzueignen. Denn nur so realisiert man am Ende seine Ziele. In der DNA von Master Chief ist verankert, niemals aufzugeben. Das nehme ich mir zum Vorbild.“

©Bilder:Bang Media International