Pamela Anderson will endlich ihre Version der Geschichte erzählen.
Die ehemalige ‚Baywatch‛-Darstellerin arbeitet bereits seit einigen Jahren mit Regisseur Ryan White an dem Netflix-Projekt, das ihr Leben und Wirken auf den Bildschirm bringen soll. Laut dem Streaming-Service ist die 54-jährige Aktivistin endlich dazu „bereit, ihre Geschichte in einer neuen Dokumentation zu erzählen.“ Weiter: „Der Film, der bereits seit einigen Jahren in der Mache ist, wird die Ikone der Popkultur endlich zu Wort kommen lassen, während sie auf ihren beruflichen Weg und ihre persönliche Reise zurückblickt.“

Auf Instagram teilte Pamela eine handgeschriebene Notiz, in der sie einige Details zu der geplanten Doku preisgibt. Es steht zu lesen: „Mein Leben, tausende Makel, eine Million Missverständnisse, böse, wild und verloren, keine Vorbilder, ich kann euch nur überraschen, kein Opfer, sondern eine Überlebende, am Leben um die Geschichte zu erzählen.“ Noch steht nicht fest, wann die geplante Doku ihre Premiere feiern wird. Auch Pamelas 25-jähriger Sohn Brandon Thomas Lee ist als Produzent an dem Film beteiligt.

©Bilder:BANG Media International – Pamela Anderson – Jon Peters