Pamela Anderson

John Eddy/INSTARimages/Cover Images

Pamela Anderson: Für sie gab es nur eine große Liebe

Pamela Anderson (55) bringt Ende Januar ihre Autobiografie heraus. Klar, dass es dabei auch um ihr Liebesleben geht, und die Schauspielerin verrät, wer ihre wirklich große Liebe war.

Sehnsucht nach einer eigenen Familie

Die Amerikanerin war viermal verheiratet, unter anderem mit Kid Rock, Rick Salomon und Dan Hayhurst. Aber es war ihr erster Ehemann, der Drummer von Mötley Crüe, Tommy Lee (60), der ihre große Liebe war. Die Darstellerin hatte den Musiker 1995, vier Tage nachdem sie sich kennenlernten, am Strand geheiratet. Aus der Ehe gingen die beiden Söhne Brandon (26) und Dylan (25) hervor. In ihrem Buch 'Love, Pamela', beschreibt sie ihre Romanze in einem Auszug, den 'People' veröffentlichte. "Wir wollten einfach nur Babys haben und für immer zusammen sein. Meine Beziehung zu Tommy war vielleicht das einzige Mal, dass ich jemals wirklich geliebt habe."

Pamela Anderson litt unter dem Sextape

Aber die Beziehung stand unter einem schlechten Stern. Diebe klauten ein Sex-Tape des Paares, das dann veröffentlicht wurde. Die Amerikanerin leidet nach eigenen Angaben immer noch darunter und ist kein Fan der Serie 'Pam & Tommy', die diesen Vorfall zum Thema hat. "(Die Veröffentlichung des Sextapes) hat Leben ruiniert, angefangen bei unserer Beziehung – und es ist unverzeihlich, dass Menschen bis heute denken, sie könnten von einer so schrecklichen Erfahrung profitieren, geschweige denn von einem Verbrechen", heißt es in dem Buch. Dass ihre Ehe dies nicht überstanden hat, warf die Darstellerin in tiefste Tiefen. "Die Scheidung von Tommy war der härteste, tiefste und schwierigste Punkt in meinem Leben. Ich war am Boden zerstört." Es hat Jahre gedauert, aber die beiden haben sich wieder versöhnt und sprechen laut Pamela Anderson ab und zu wieder miteinander.

Bild: John Eddy/INSTARimages/Cover Images