Paris Hilton

Axelle Woussen/BauerGriffin/INST/Cover Images

Paris Hilton: Wie ein Foto von ihr und Britney Spears für Verschwörungstheorien sorgte

Da veröffentlich man ein harmloses Foto und dann das: DJane Paris Hilton (41) zeigte am Freitag (6. Januar) auf Instagram von der Geburtstagsfeier ein Selfie mit ihrer Freundin Cade Hudson. Darauf ist auch Sängerin Britney Spears (41) zu sehen – nur glauben das einige nicht.

"Das ist nicht Britney"

Auf dem Foto steht die Pop-Ikone in der Mitte, die Hotelerbin an einer Seite und das Geburtstagskind auf der anderen Seite. In den Kommentaren zum Bild hagelte es Kritik. Vorwurf: Die Amerikanerin habe die Künstlerin digital hineinkopiert, um sich interessant zu machen.Während einige Nutzer*innen auf den Beitrag meinten: "Das ist nicht Britney", wiesen andere darauf hin, dass "die Hälfte der Ketten auf dem Foto fehlt". Andere fragten "Was ist mit ihren Fingern los?" Sie folgerten: Britney sei gar nicht auf dieser Party gewesen.

Paris Hilton reagiert auf die Vorwürfe

Paris Hilton wollte diese Vorwürfe dann doch nicht auf sich sitzen lassen. Dass man ihr vorwirft, andere Promis in ihre Bilder zu kopieren, um sie aufzuwerten, ging ihr gewaltig gegen den Strich. "An alle, die fragen. Einige dieser Fotos wurden mit einem iPhone aufgenommen, so dass sie am Ende unscharf waren. Also haben sie diese App namens Remini benutzt, um sie klarer aussehen zu lassen, aber manchmal manchmal verzerrt die Software Bilder." Dann holte sie noch einmal aus: "Ich wollte das nicht einmal mit einer Antwort würdigen… Aber einige dieser Verschwörungstheorien sind absolut lächerlich!" Paris Hilton wird sich jetzt wohl dreimal überlegen, welche Fotos sie auf Instagram postet, besonders wenn sie andere Promis mit ihr zeigen.

Bild: Axelle Woussen/BauerGriffin/INST/Cover Images