Paul McCartney veröffentlicht einen emotionalen Tribut an Taylor Hawkins.
Der Tod des Foo Fighters-Star schockte am letzten Wochenende die gesamte Musikwelt. Hawkins wurde tot in seinem Hotelzimmer in Kolumbien aufgefunden. Er wurde nur 50 Jahre alt. Auch Beatles-Legende Paul McCartney zeigt sich tief betroffen von der traurigen Todesmeldung.

„Taylors plötzlicher Tod war ein großer Schock für mich und die Leute, die ihn gekannt und geliebt haben“, schreibt der Sänger auf Instagram. Dazu veröffentlichte er ein gemeinsames Foto mit Hawkins. „Er war nicht nur ein großartiger Drummer, auch seine Persönlichkeit war groß und leuchtend und wird schmerzlich von allen vermisst werden, die das Glück hatten, an seiner Seite zu leben und zu arbeiten“, fügte Paul hinzu.

Vor einigen Jahren arbeitete der Brite zusammen mit den Foo Fighters an deren Album ‚Concrete and Gold‘, das 2017 erschien. In seinem Beitrag erinnert er sich an den besonderen Moment zurück: „Es stellte sich heraus, dass sie wollten, dass ich auf einen von Taylors Songs Schlagzeug spiele. Diese Anfrage kam von einer Gruppe mit zwei unglaublichen Drummern! Es war eine wunderbare Sitzung und hat meine Beziehung mit Taylor und den Jungs gefestigt.“

Umso schwerer fällt es dem ‚Let It Be‘-Interpreten, den Tod des Rockers zu verarbeiten. „Danke Taylor dafür, dass du einige glorreiche Minuten mit mir verbracht hast. Du warst ein echter Rock ‚n‘ Roll-Held und wirst für immer in meinem Herzen bleiben. Gott segne seine Familie und Band“, schließt Paul seinen Tribut.

©Bilder:BANG Media International – Paul McCartney – Superbowl – Getty