Pietro Lombardi

Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images

Pietro Lombardi: Hier zieht er klare Grenzen für seine Fans

Sänger Pietro Lombardi (30) weiß, was er seinen Fans schuldig ist – er versorgt seine zwei Millionen Follower fleißig mit Updates über sein Leben. So sehr, dass sie schon das Gefühl haben, Teil seines Lebens zu sein. Doch das hat seine Nachteile.

Keinen Spaß

Die ständige Präsenz prägt auch den Alltag, wenn er sich aus der virtuellen Welt in die richtige hinauswagt. Für eine Person ganz besonders ist das nämlich nicht so prickelnd – seine Verlobte Laura Maria Rypa (26), die das gar nicht leiden kann. "Man geht mit ihm keine fünf Minuten in die Stadt und es sind in zehn Sekunden gefühlt 50 Leute, die zu ihm kommen und Fotos machen wollen", klagte die Liebste des Stars im gemeinsamen Podcast 'Laura und Pietro – On/Off' und kam zu einem deprimierenden Schluss: "Es macht auch gar keinen Spaß, irgendetwas in der Öffentlichkeit mit ihm zu unternehmen." Sie könne es ja noch aushalten, aber aber wie soll es denn werden, wenn erst das gemeinsame Kind da ist?

Pietro Lombardi kann auch anders

Da beruhigt sie aber ihr Bald-Mann. Pietro Lombardi hat bereits Erfahrung und schon bei ähnlichen Erlebnissen mit seinem Sohn Alessio (7) Grenzen gesetzt, indem er den Leuten klar machte: "Ich mach heute keine Fotos, ich bin mit meinem Sohn hier." Aber der Star kann schon verstehen, dass es für Familie und Freund*innen hart sein kann, sich mit ihm in der Öffentlichkeit zu zeigen. Und eben ganz besonders für Laura. "Ich glaube, für so eine Frau wie Laura, die so offen ist, so gerne reist und gerne etwas erlebt, bin ich eigentlich der schlimmste Mann, den man sich vorstellen kann."

Aber die Influencerin hat sich für ihn entschieden und bald kommt der gemeinsame Sohn, der ihr auch manchmal zusetzt, wie sie auf Instagram über die Aktivitäten in ihrem Babybauch berichtete. "Ich sage euch ganz ehrlich, der Kleine macht aktuell so Action. Manchmal denke ich mir: Was ist das?" Das wird man sehen, wenn der gemeinsame Nachwuchs von Laura Maria Rypa und Pietro Lombardi auf der Welt ist.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images