Pixie Lott hat endlich ihren Model-Verlobten Oliver Cheshire zwei Jahre nach ihrem eigentlichen Hochzeitstermin geheiratet, der wegen der Pandemie verschoben wurde.
Die Sängerin (31) und ihr langjähriger Partner (33) gaben sich vor Familie und Freunden in der Kathedrale von Ely das Jawort. Mit Konfetti überschüttet, als sie Hand in Hand aus dem Veranstaltungsort Cambridgeshire kamen, grinsten die Braut und der Bräutigam und hielten inne, um einen Kuss zu teilen.

Zu den prominenten Gästen der Hochzeit, die am Pfingstmontag (6. Juni) stattfand, gehörten McFly-Sänger Danny Jones (36), die Frau des Schauspielers Idris Elba, Sabrina (32), und die Strictly Come Dancing-Kandidatin Emma Weymouth (33). 2019 hatte Pixie erklärt, dass sie und Oliver auf eine formelle Zeremonie warten und nicht nur eine kleine Trauung in ihre Zeitpläne „quetschen“ wollten. Pixie trug ein Bandeau-Brautkleid mit zarten Diamanten, die ihre Brust und Arme schmückten, während Oliver sich für einen traditionellen schwarzen Anzug entschieden hatte.

Die Sängerin erklärte gegenüber ‚New!‘, dass sie ihre Hochzeit aufgrund des Covid-Ausbruchs auf Eis gelegt habe: „Ich wollte nicht feiern, als es Einschränkungen gab und wir aufgrund der Regeln nicht jeden einladen konnten, den wir dabeihaben wollten. Ich wollte warten, bis wir die große Party feiern konnten – unsere Hochzeit soll eine große Party sein.“

©Bilder:BANG Media International – Pixie Lott – BANG – BAFTA Children’s Awards 2017