Prince - Coachella 2008 - Getty

Prince – Coachella 2008 – Getty

Prince: Seine Schwester war besorgt

Einige Tage vor seinem Tod äußerte Princes Schwester Sorgen um seine Gesundheit.

Der ‚Purple Rain‘-Interpret starb im April 2016 an einer versehentlichen Überdosis Fentanyl. Kurz zuvor hatte Prince zwei geplante Konzerte aufgrund einer Grippeinfektion abgesagt. Auf der Rückreise musste sein Privatflugzeug notlanden, nachdem der legendäre Musiker bewusstlos geworden war und dringend medizinische Hilfe benötigte. Princes Schwester Tyka Nelson besuchte ihren Bruder kurze Zeit später auf seinem Anwesen Paisley Park in Minnesota und äußerte Bedenken in Bezug auf den gesundheitlichen Zustand des Sängers. Im Gespräch mit der Zeitung ‚Star Tribune‘ erinnert sich Tyka: „Da war eine Dame, die ihn umarmen wollte, und die Beschützerin in mir kam heraus — die Dame war größer als ich — und die Bodyguards kamen herüber und nahmen sie mit. Prince schaute mich an. ‚Was machst du?‘ Das brachte uns zum Lachen.“



Als sie ihren Bruder daraufhin in den Arm nahm, sei Tyka aufgefallen, dass er stark abgenommen hatte. „Ein paar Mal fragte ich ihn, wie es ihm wirklich geht. Er sagte mir nichts Genaueres“, beschreibt sie eines ihrer letzten Gespräche mit dem Popstar. „Es bereitete mir Sorgen und das wusste er, aber mehr wollte er mir nicht sagen. Ich will nicht mehr dazu erzählen“, berichtet Tyka emotional.

Foto: © BANG Media International – Prince – Coachella 2008 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Prince Jackson: Seine Freundin hält ihn in der Balance

  • Prince: Er war schon vor seinem Tod tot

  • Chiwetel Ejiofor in ‚The Old Guard‘

  • Zooey Deschanel: Zu früh für ein Reboot

    Zooey Deschanel - The Lion King - The Dolby Theatre - Los Angeles - Photoshot - July 19
  • Prince Harry redigiert National Geographics Instagram

  • Prince: Teure Backstage-Deko