Princes ‚Camille‘-Album soll über Jack Whites Third Man Records veröffentlicht werden.
Die unveröffentlichte LP des verstorbenen ‚Raspberry Beret‘-Hitmachers wurde 1986 unter dem weiblichen Pseudonym Camille aufgenommen, wobei Prince auf der Platte in einer höheren Tonlage sang.

Und der Mitbegründer der Third Man-Plattenfirma, Ben Blackwell, hat jetzt bestätigt, dass der Nachlass der Musiklegende ihnen grünes Licht dafür gegeben hat, das Acht-Track-Album zum ersten Mal vollständig zu veröffentlichen. Blackwell verriet gegenüber dem ‚Mojo‘-Magazin: „Wir werden es endlich veröffentlichen. Die Leute von Prince haben zugestimmt – es war fast zu einfach.“ Einige der Tracks landeten 1987 auf ‚Sign O‘ The Times‘, ‚Housequake‘ und ‚If I Was Your Girlfriend‘, während ‚Rebirth Of The Flesh‘ auf einer Deluxe-Edition der LP von 2020 zu hören ist. Derzeit gibt es jedoch noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum für ‚Camille‘. Letztes Jahr veröffentlichten der Nachlass des ‚Purple Rain‘-Hitmachers und Sony’s Legacy Recordings die posthume LP ‚Welcome 2 America‘, die im Jahr 2010 von The Purple One aufgenommen wurde und bisher ungehörte Schätze aus Princes Gewölbe in Paisley Park enthält. Princes Backgroundsängerin Shelby J. erzählte, wie der einflussreiche Musiker, der im April 2016 im Alter von 57 Jahren an einer versehentlichen Überdosis Fentanyl verstarb, in guter Form und voller Energie gewesen sei, als sie die Musik im Studio aufnahmen.

©Bilder:BANG Media International – Prince musician singer – 2011 – Famous, Hop Farm concert