Prince Harry and William - 2018 - Getty

Prince Harry and William – 2018 – Getty

Prinz Harry: Bruder William ist mittlerweile sein „Erzfeind“

Prinz Harry hat Prinz William als seinen „Erzfeind“ bezeichnet.
Der 38-jährige Royal gab zu, dass es schon immer ein Gefühl der Konkurrenz zwischen ihm und dem Prinzen von Wales gegeben habe. Er denkt, dass die Brüder sich an die Dynamik des Erben (Englisch: Heir) und des Ersatzes (Englisch: Spare) angepasst haben; ein altes britisches Sprichwort, das sich auf die Tatsache bezieht, dass das älteste Kind den Thron erben wird und ein zweites Geschwisterkind nur der Ersatz ist, falls dem Erstgeborenen etwas passiert.

In einem Vorschau-Clip für Harrys bevorstehendes Interview bei ‚Good Morning America‘ fragte Michael Strahan: „Es gibt ein Zitat in Ihrem Buch, in dem Sie Ihren Bruder als Ihren ‚geliebten Bruder und Erzfeind‘ bezeichnen. Starke Worte. Was meinten Sie damit?“ Harry antwortete: „Es gab schon immer diesen Wettbewerb zwischen uns, seltsamerweise. Ich denke, es spielte wirklich immer in diese ‚Erben/Ersatz‘-Situation mit hinein.“

Die Vorschau wurde nur Stunden nach durchgesickerten Auszügen aus Harrys bevorstehenden Memoiren ‚Spare‘ veröffentlicht, in denen der Prinz – der 2020 von seinen königlichen Pflichten zurücktrat, um mit seiner Frau Meghan, Herzogin von Sussex, ein neues Leben in den USA zu beginnen – behauptete, sein älterer Bruder Prinz William habe ihn während eines Streits „zu Boden gestoßen“. Laut Harry brandmarkte sein Bruder Meghan als „schwierig“, „unhöflich“ und „aggressiv“, bevor der Streit eskalierte. Er schrieb, William „packte mich am Kragen, zerriss meine Halskette und … stieß mich zu Boden“.

©Bilder:BANG Media International – Prince Harry and William – 2018 – Getty