Prince Harry and Meghan Duchess of Sussex at Ripple Of Hope Gala New York Dec 2022 - Getty

Prince Harry and Meghan Duchess of Sussex at Ripple Of Hope Gala New York Dec 2022 – Getty

Prinz Harry: Herzogin von Sussex wurde als „Hexe“ gebrandmarkt

Prinz Harry hat behauptet, dass seine Ehefrau Meghan, die Herzogin von Sussex, als eine „Hexe“ gebrandmarkt worden sei, weil sie ihn veränderte, nachdem sie sich kennengelernt hatten.
Der 38-jährige Herzog von Sussex hat vor der Veröffentlichung seiner ‚Spare‘-Memoiren in Fernsehinterviews über seine Beziehung zu seiner Frau und zu seiner Familie gesprochen.

Und der Prinz bestand dabei darauf, dass sich viele Menschen Sorgen darüber gemacht haben sollen, wie anders er wurde, nachdem er damit anfing, mit der ehemaligen ‚Suits‘-Schauspielerin auszugehen. Im Rahmen der amerikanischen TV-Show ’60 Minutes‘ erklärte Harry gegenüber Moderator Anderson Cooper: „Ein großer Teil davon ist in Bezug auf die Familie, aber auch auf die britische Presse und zahlreiche andere Leute, sie meinten so etwas wie, ‚Er hat sich verändert. Sie muss eine Hexe sein. Er ist verändert.““ Harry sei jedoch fest davon überzeugt, dass er sich zum Besseren veränderte, weil seine Liebe zu Meghan ihn davon abhielt, seinen zerstörerischen Weg des Trinkens und Feierns in Nachtclubs fortzusetzen. „Ja, ich habe mich geändert und ich bin wirklich froh darüber, dass ich mich verändert habe. Denn anstatt mich zu betrinken, aus Clubs zu taumeln, Drogen zu nehmen, hatte ich jetzt die Liebe meines Lebens gefunden, und ich hatte jetzt die Gelegenheit dazu, mit ihr eine Familie zu gründen“, fügte der Prinz hinzu.

©Bilder:BANG Media International – Prince Harry and Meghan Duchess of Sussex at Ripple Of Hope Gala New York Dec 2022 – Getty