Prinz Harry

Prinz Harry

Prinz Harry: Schloss Windsor "ist einsam" ohne die Queen

Prinz Harry (37) kann nicht fassen, wie einsam sich Schloss Windsor ohne seine Großmutter, Königin Elizabeth II., anfühlt. Die Queen war am Donnerstag (8. September) vergangener Woche im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Landsitz Balmoral gestorben.

Prinz Harry spürte die Gegenwart der Königin

Zwei Tage später mischten sich Harry, seine Frau Herzogin Meghan (41), sein Bruder Prinz William (40) und dessen Frau Prinzessin Catherine (40) in Windsor vor den Toren Londons unters Volk, schauten sich die zahlreich hinterlegten Blumen und Kondolenzschreiben an. Das Schloss hatte die Königin zuletzt zu ihrer Hauptresidenz gemacht und wie überall im Lande strömten Besucher*innen zu den königlichen Wohnsitzen, um vor Ort Abschied zu nehmen. Die 'Sun' veröffentlichte ein Video, welches zeigt, welch riesige Lücke die Monarchin in ihrer Familie hinterlassen hat. "Es ist da oben einsam ohne sie", ist Harry zu vernehmen. "In welchem Zimmer sie auch immer gerade war, man hat überall ihre Gegenwart gespürt."

Prinz William nimmt Abschied

Dass Prinz Harry gemeinsam mit seinem Bruder und dessen Frau in Bad in der Menge nahm, gibt vielen Hoffnung, dass die beiden Brüder, zwischen denen es zuletzt zu Spannungen gekommen war, sich nach dem Tod ihrer Großmutter wieder annähern. Auch Prinz William hatte am Wochenende ein Statement zum Tode der Königin verfasst. "Am Donnerstag verlor die Welt eine einzigartige Herrscherin, die sich ganz und gar ihrem Land und dem Commonwealth gewidmet hatte. In den kommenden Tagen wird viel über die Bedeutung ihrer historischen Herrschaft gesagt werden, doch ich habe eine Oma verloren. Während ich ihren Verlust betrauere, bin ich auch unendlich dankbar. Ich durfte die Weisheit und die Sicherheit der Queen in mein fünftes Jahrzehnt mitnehmen…sie war in den glücklichsten Momenten meines Lebens an meiner Seite. Und sie war an den traurigsten Momenten an meiner Seite." Die Beerdigung der Queen wird am 19. September stattfinden, neben der königlichen Familie mit Prinz William und Prinz Harry werden Staatsoberhäupter aus aller Welt erwartet.

Bild: Janet Mayer/Startraksphoto.com