Prinz Harrys Memoiren 'Spare'

Nils Jorgensen/INSTARimages.com/Cover Images

Prinz Harry stellt klar: Es gab keine Dates mit Cameron Diaz

Hatte es zwischen Prinz Harry (38) und Schauspielerin Cameron Diaz (50) gefunkt, als der Royal in den Zwanzigern war? Was damals für Schlagzeilen sorgte, soll nichts weiter als ein Gerücht ohne Wahrheitsgehalt sein, so der Prinz.

Gym-Flirt mit Cameron Diaz?

In seinen Memoiren 'Spare', die am Dienstag (10. Januar) auf den Markt kamen, räumt der Herzog von Sussex auch mit dieser Falschmeldung auf. "Sie (die Presse) zerrten jede Beziehung ans Tageslicht, die ich je hatte, jedes Mädchen, mit dem ich je gesehen würde, schmissen alles in einen Mixer, heuerten 'Experten' an, also Scharlatane, um irgendetwas hineinzudeuten", schrieb Harry in Bezug auf das große Interesse, das die Medien an seinem Sexleben hatte, als er in seinen Zwanzigern war. "Bücher über mich ergründeten mein Liebesleben, immer ging es um Romanzen, die scheiterten, knapp danebengingen." Einen seiner angeblichen Flirts greift er heraus, nämlich Cameron Diaz. Der 'Drei Engel für Charlie'-Star war ihm angeblich mehrfach in seinem Londoner Gym über den Weg gelaufen.

Prinz Harry schimpft auf die Medien

"Ich erinnere mich an Berichte über meinen Flirt mit Cameron Diaz. 'Harry sah sich einfach nicht mit ihr', hieß es da. Tatsächlich konnte ich das nicht, denn ich war ihr nie begegnet. Ich war nie näher als 50 Meter in ihrer Nähe, ein weiterer Beweis dafür, dass royale Biografien genau das Richtige sind für alle, die puren Blödsinn lesen wollen." Auch ohne diese vermeintlich gescheiterte Romanze fanden beide Protagonisten bekanntlich ihr Glück: Cameron Diaz ist mit dem Rockstar Benji Madden verheiratet, während Prinz Harry sein Glück mit Meghan Markle fand, die in ihrem früheren Leben aber immerhin auch Schauspielerin war.

Bild: Nils Jorgensen/INSTARimages.com/Cover Images