Prince William And Kate Middleton - East Anglia Children’s Hospice - June 23rd 2022 - Getty

Wales

Prinz und Prinzessin von Wales sollen 2023 offiziellen Australien-Besuch planen

Der Prinz und die Prinzessin von Wales könnten Anfang nächsten Jahres durch Australien reisen, um offiziell die Kondolenzen zum Tod von Queen Elizabeth II. entgegenzunehmen. Prinz William und Catherine sollten 2020 nach Down Under reisen, wobei die Reise zuvor jedoch wegen der Pandemie gestrichen worden war, aber es wird jetzt angenommen, dass das Paar 2023 nach Australien reisen könnte. Dabei könnten die Prominenten von ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis begleitet werden. Berichten der ‚Daily Mail‘-Zeitung zufolge prüft der Buckingham Palace die Pläne der Mitglieder der königlichen Familie, im nächsten Jahr in so viele Commonwealth-Nationen wie nur möglich zu reisen, um das Beileid entgegenzunehmen, nachdem die britische Königin am vergangenen Donnerstag im Alter von 96 Jahren verstorben war. König Charles III. wurde nach dem Tod seiner Mutter zum König des Vereinigten Königreichs und von 14 weiteren Reichen des Commonwealth, darunter auch Australien, ernannt. Charles und seine Frau Camilla sollten im Oktober eine Reise in ein Commonwealth-Land unternehmen, aber laut der Veröffentlichung ist dies jetzt aufgrund der Pläne für die Krönung des Königs „zweifelhaft“. Ein Insider erklärte zudem, dass Charles versuchen werde, bei der „frühesten Gelegenheit“ in seiner Regierungszeit durch Australien zu reisen.

©Bilder:BANG Media International – Prince William And Kate Middleton – East Anglia Children’s Hospice – June 23rd 2022 – Getty