Ramin Karimloo hat keine Ahnung, was die Fans von seinem Film ‚Tomorrow Morning‘ erwarten können.
Der 43-jährige Schauspieler, der dafür bekannt ist, am Broadway und im West End auf der Bühne zu stehen, spielt neben der ‚Les Miserables‘-Schauspielerin Samantha Barks in einer kommenden Verfilmung des preisgekrönten Musicals mit. Und obwohl er versprochen hat, dass es „viel Spaß“ machen werde, ist er sich nicht sicher, wie das fertige Produkt aussehen wird, wenn es in die Kinos kommt. Er weiß also auch gar nicht, was die Fans davon erwarten können.

Im Interview mit ‚Collider‘ sagte der Star jetzt: „Ihre Vermutung könnte zu diesem Zeitpunkt so gut sein wie meine. Denn beim Filmemachen geht es immer darum: Du drehst es und du denkst, dass es großartig werden wird. Aber dann denkst du: ‚Lass uns erstmal sehen, wie es bearbeitet wird.‘ Und jetzt liegt es an den Schnitt-Göttern, es liegt in ihren Händen.“ Ein paar Details kann der Schauspieler aber schon verraten, auf die die Fans gespannt sein können. „Von dem, was wir gedreht haben, ist die Musik phänomenal. Es wird eine Menge Spaß dabei sein. Ich glaube, ich habe darin vielleicht sogar ein bisschen getanzt. Aber im Film ist es anders, weil man ausschneiden und einfügen kann, oder einen Moment noch einmal nehmen kann.“

©Bilder:Bang Media International