Richard E. Grant - November 2018 - Photoshot - VUE Westfield

Richard E. Grant – November 2018 – Photoshot – VUE Westfield

Richard E. Grant: Krasser Streit am Filmset

Das Set von Robert Altmans Film ‚Pret-a-Porter‘ von 1994 versank im Chaos, nachdem die Besetzung in einen epischen Streit verwickelt wurde.
Richard E. Grant – der in dem Film den Modedesigner Cort Romney spielt – hat enthüllt, dass die Schauspieler während der Dreharbeiten zur Modesatire in Paris, Frankreich, einen massiven Streit hatten, der begann, als der Schauspieler Danny Aiello versuchte, die Leinwandlegende Sophia Loren während einer Ohnmachtsszene zu küssen.

In Chris Evans’ ‘How To Wow’-Podcast erklärte Richard jetzt: „‚Pret A Porter’ … Wir waren alle in Paris. Das Problem dabei war, dass es kein Skript gab. Wir mussten dann improvisieren, also haben einige Leute das ausgenutzt. Und es gab einen erstaunlichen Tag, an dem Sophia Loren ohnmächtig werden musste, als sie Marcello Mastroianni [seine Figur] zum ersten Mal sah, weil sie – in der Geschichte – vor etwa 30 Jahren ein Liebespaar waren. Und mitten in einer Modenschau war ich der Designer der Kleidung von Vivienne Westwood.“

Richard fuhr fort zu erklären, dass ‚Der Pate Teil II‘ -Star Danny dann versuchte, sich in die Szene mit Sophia einzufügen, was zu einer hässlichen Szene abseits der Kameras führte. Er sagte: „Danny Aiello, mit dem ich an ‚Hudson Hawk‘ gearbeitet hatte, hatte nicht wirklich einen Grund, in diese Szene einzuspringen, aber als Sophia Loren ohnmächtig wurde, kam er herein und sagte: ‚Zur Seite, wir werden eine Mund-zu-Mund-Wiederbelebung machen.‘ Also sagten die anderen Schauspieler: ‚Aus dem Weg, aus dem Weg.‘ Er hatte dann einen erstaunlichen Streit Argument, in dem er sagte: ‚Lauren Bacall, du linker Commie.‘ Es war viel dramatischer als alles, was [im Film] passiert ist.“ Nach dem Showdown wurde Danny dann vom Rest der Besetzung geächtet, weil er während des Streits so gemein zu Lauren Bacall und seinem Schauspielkollegen Rupert Everett gewesen war.
Richard fuhr fort: „Also wurde Danny im Grunde genommen vom Rest der Besetzung verstoßen, weil er sehr unhöflich zu Rupert Everett wegen seiner Sexualität und sehr unhöflich zu Lauren Bacall über ihre linke Politik war.“

Der Film kam 1994 heraus und wurde als Flop angesehen, nachdem er von Kritikern angegriffen wurde, obwohl er ein so herausragendes Ensemble hatte, zu dem auch Kim Basinger, Julia Roberts, Tim Robbins und Forest Whitaker gehörten.

©Bilder:BANG Media International – Richard E. Grant – November 2018 – Photoshot – VUE Westfield, London

Das könnte dich auch interessieren

  • Richard E. Grant: Mutter verstorben

    Richard E. Grant attends the EE BAFTA Film Awards 2023 - Getty
  • Richard E. Grant: Bloß kein Corona

    Richard E Grant - March 2020 - Famous - Princes Trust Awards
  • Richard E. Grant und Emily Watson in ‘Fado!’

    Richard E Grant - March 2020 - Famous - Princes Trust Awards
  • Richard E. Grant: Dank an alle lieben Fans

    Richard E. Grant - Olivia Grant - Joan Washington - Splash - London - Bafta - Feb 2019
  • Richard E. Grant: Überrascht von Dakota Johnson

    Richard E Grant - March 2020 - Famous - Princes Trust Awards