Rihanna - Black Panther Wakanda Forever premiere Hollywood 2022 - Getty

Rihanna – Black Panther Wakanda Forever premiere Hollywood 2022 – Getty

Rihanna: Ihre neue Dokumentation dreht sich um ihre Super Bowl Halftime Show 2023-Vorbereitungen

Rihannas Live-Rückkehr soll im Mittelpunkt der neuen Dokumentation des Superstars stehen.
Die ‚Lift Me Up‘-Sängerin, die im Mai mit ihrem Partner A$AP Rocky ihr erstes Kind, einen kleinen Jungen, auf der Welt begrüßte, wird am 12. Februar bei der Super Bowl Halftime Show 2023 im State Farm Stadium in Glendale in Arizona auftreten.

Berichten zufolge soll dabei jeder Schritt der Musikerin in Hinblick auf ihre Vorbereitungen für den großen Auftritt im Rahmen eines besonderen Programms für AppleTV+ gefilmt werden. Ein Insider enthüllte gegenüber der ‚Bizarre‘-Kolumne der ‚The Sun‘-Zeitung: „Es gibt einen riesigen Appetit auf alles, was etwas mit Rihanna zu tun hat, besonders deshalb, weil dies zum ersten Mal seit Jahren ihre große Rückkehr auf die Bühne darstellen wird. Die Künstlerin wird während der Proben und der Meetings im Vorfeld des großen Abends gefilmt werden und wird einen Einblick in ihr Leben geben, jetzt, wo sie als Mutter zur Popmusik zurückkehrt. Rihanna ist eine gewaltige Kraft, mit der man rechnen muss, wenn es um Musik geht, und deshalb hat Apple Millionen dafür bezahlt. Der Super Bowl ist eine, wenn nicht sogar die allergrößte Bühne der Welt, also ist ihre Show immer riesig gewesen. Hinzu kommt noch, dass es ein Live-Comeback ist und der Druck dadurch immens ist.“ Rihanna hatte vor kurzem darüber gesprochen, dass sie „nervös“ und „aufgeregt“ darüber sei, der Headliner der Super Bowl Halftime Show zu sein.

©Bilder:BANG Media International – Rihanna – Black Panther Wakanda Forever premiere Hollywood 2022 – Getty