Rita Ora braucht mit zunehmendem Alter immer länger, um sich von einem Kater zu erholen.
Die britische Popsängerin ist mit 31 Jahren nicht gerade alt – trotzdem fühlt sie sich weit von ihren Jugendjahren entfernt. Denn im Gegensatz zu früher stecken ihr lange Party-Nächte tagelang in den Knochen. „Ich muss sagen, dass es in deinen 30ern gute zwei bis drei Tage dauert, bis du über einem Kater hinweg bist“, gestand die ‚Let Me Love You‘-Künstlerin bei einem Pressetermin für die neue Staffel von ‚The Voice Australia‘.

Das hielt Rita aber nicht davon ab, es bei der Aftershow-Party der Oscars ordentlich krachen zu lassen. „Ich hatte so eine gute Nacht“, schwärmte sie. Allerdings seien ihre Erinnerungen an die Nacht ein wenig verschwommen. „Ich hatte am nächsten Tag frei, also habe ich definitiv Dampf abgelassen. Ich hatte eine gute Zeit“, betonte die Musikerin.

Die Ohrfeige von Will Smith gegen Chris Rock verpasste Rita jedoch – weil sie währenddessen Pipi-Pause machte. „Ich musste plötzlich auf die Toilette, worüber ich mich sehr ärgere“, zeigte sie sich zerknirscht. „[Als ich zurückkam] sagte ich ‚Was ist los? Was passiert hier?‘“ Allerdings erholte sich die ‚Fifty Shades of Grey‘-Schauspielerin schnell vor der Enttäuschung und genoss eine feuchtfröhliche Party-Nacht mit ihrem Freund Taika Waititi. „Ich trank und tanzte. Alles, was ich weiß, ist, dass ich aufwachte und dachte ‚Whoa, was ist passiert?‘“

©Bilder:BANG Media International – Rita Ora attends the 2022 Vanity Fair Oscar Party – Getty