Rita Ora - 2023 Vanity Fair Oscar Party - Getty

Rita Ora – 2023 Vanity Fair Oscar Party – Getty

Rita Ora: So ehrlich ist ihr neues Album

Das neue Album von Rita Ora spiegelt wider, wie „erwachsen“ sie in den letzten Jahren geworden ist.
Die britische Popsängerin bringt am 14. Juli ihre brandneue Platte ‚You and I‘ heraus. Zuletzt hatte sie 2018 ihr zweites Studioalbum ‚Phoenix‘ veröffentlicht. Gegenüber der Zeitung ‚The Sun‘ verrät die 32-Jährige, dass ihr beim Schreiben der Songs klar wurde, wie sehr sich ihr Leben inzwischen verändert hat.

„In den letzten paar Jahren bin ich einfach erwachsen geworden. Mein Leben hat sich weiterentwickelt“, erzählt sie. Seit 2022 ist die Musikerin mit dem Regisseur Taika Waititi verheiratet. „Ich habe angefangen, Tagebuch zu schreiben, und aus diesen Tagebüchern wurden Songs“, fügt Rita hinzu. „Wenn man in seinen Liedern verletzlich ist, muss man ehrlich sein. Das ist die Magie. Mit diesem Album ins Songwriting einzutauchen, hat mir die Augen geöffnet.“

In einem Statement hatte die ‚Anywhere‘-Interpretin bereits angekündigt, dass ihre neuen Songs so intim wie nie zuvor werden. „Dieses Album bedeutet mir wirklich sehr viel. Es ist wie mein Tagebuch der letzten Jahre, es ist mein Sound und es fühlt sich einfach so wahr an für mich und wer ich heute bin“, schilderte sie.

©Bilder:BANG Media International – Rita Ora – 2023 Vanity Fair Oscar Party – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Rian Johnson ist begeistert von Waititis ‚Star Wars‘-Verpflichtung

  • Ed Sheeran: Song-Widmung an Jamal Edwards

    Jamal Edwards with Ed Sheeran SBTV 2011 - Famous
  • Rita Ora: Musikalische Isolation

  • Taika Waititi: Deshalb wurde er Regisseur

    Taika Waititi - Oscars 2020 - Photoshot
  • Rita Ora hat genug vom Party-Lifestyle

  • Leonardo DiCaprio: ‚Akira‘ wird in Kalifornien gedreht