Robbie Williams - Sydney Swans Cricket Groound - Sydney - September 24th 2022 - Getty

Robbie Williams – Sydney Swans Cricket Groound – Sydney – September 24th 2022 – Getty

Robbie Williams: Sein Traum von Glastonbury

Robbie Williams möchte beim Glastonbury-Festival auftreten.
Der britische Popsänger performte bereits 1998, kurz nach dem Start seiner Solokarriere, bei dem weltberühmten englischen Musik-Event. Nun hat er ein Auge auf den Legends-Slot beim diesjährigen Festival geworfen. Der ehemalige Take That-Star denkt, dass er viele Leute mit seiner Show begeistern würde. In seinem ‚Robbie Williams Rewind‘-Podcast enthüllt er, bisher aber noch keine Anfrage erhalten zu haben.

Trotzdem ist der 48-Jährige davon überzeugt, dass er die Show rocken würde und viele Fans dazugewinnen würde. „Es ist eine Neuinterpretation dessen, wer Robbie Williams ist. Wenn man in Glastonbury auftritt, verändert sich die Wahrnehmung mehr als bei jedem anderen Festival. Diana Ross könnte auf jedem Festival spielen und würde nicht wahrgenommen werden, aber wenn sie in Glastonbury auftritt, spricht jeder darüber, genau wie Barry Gibb“, schildert Robbie. „Viele Leute dort haben eine schräge Vorstellung davon, wer ich bin.“ Bei einem Live-Auftritt könnte er den Menschen allerdings beweisen, was er wirklich drauf hat. „Ich freue mich darauf, es zu tun, wenn ich die Gelegenheit dazu bekomme“, erklärt der ‚Angels‘-Interpret.

©Bilder:BANG Media International – Robbie Williams – Sydney Swans Cricket Groound – Sydney – September 24th 2022 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Veröffentlichung von Robbie Williams‘ neuem Album wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben

  • Nach tödlichem Unfall bei Sydney-Konzert: Robbie Williams widmet seinem Fan den Song ‘Angels’

    Robbie Williams
  • Robbie Williams: Angst vor dem Tod

  • Robbie Williams akzeptiert seinen Haarausfall

    Robbie Williams - shaves his hair - July 2021 - INSTAGRAM
  • Robbie Williams‘ neuer Weihnachtssong ist draußen!

  • Robbie Williams: Lifting und Zahnbehandlung geplant

    Robbie Williams - Credit Leo Baron/Farrell Music Ltd.