Ron Howard soll bei seinem ersten Animationsfilm die Regie führen, der auf Netflix erscheinen wird.
Der 68-jährige Filmemacher soll an dem Netflix-Projekt ‚The Shrinking of Treehorn‘ arbeiten, einer Adaption des gleichnamigen Kinderbuchs von Florence Parry Heide aus dem Jahr 1971, das Illustrationen von Edward Gorey beinhaltet.

Berichten von ‚Deadline‘ zufolge hat der ‚Peter Rabbit‘-Autor Rob Lieber das Drehbuch für den Film adaptiert, Howards eigene Imagine Entertainment-Produktionsfirma produziert den Streifen neben Animal Logic. Der Film wurde als ein Musical beschrieben, das in New York City während der Ferienzeit angesiedelt ist. Die Geschichte handelt von einem kleinen Jungen namens Treehorn, der eines Tages zu schrumpfen beginnt – was seine Eltern jedoch nicht bemerken. Howard ist bereits ein renommierter Hollywood-Regisseur und beeindruckte zuvor mit Filmen wie ‚Frost/Nixon‘ und ‚A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn‘. Ron war zudem für die ursprünglichen Regisseure Phil Lord und Christopher Miller bei den Dreharbeiten zu ‚Solo: A Star Wars Story‘ von 2018 eingesprungen.

©Bilder:Bang Media International