Foto: TVNOW_dibido.tv

RTL-Show „Comeback oder weg?“ stellt Kinder auf die Probe

Wusstest Du schon...

Prinz Charles: Großer Dank an Lehrer und Eltern

Als Marian Öztürk kennen Millionen „Alles was zählt“-Zuschauer Sam Eisenstein als liebevollen Familienmenschen und auch privat stehen seine Liebsten an erster Stelle. Nun steht der Schauspieler samt Frau Mareike und den Zwillingen Ava-Madita und Bennett (12) für die RTL-Sendung „Comeback oder weg?“ vor der Kamera. Auch AWZ-Kollege Silvan-Pierre Leirich (spielt Richard Steinkamp) kennt die Kult-Rateshow gut, er war mit seiner Familie von 2017 bis 2019 im Team.

Längst vergessene Gegenstände erhalten wieder ihren großen Auftritt. „Nicht dein Ernst?!“ ist die Reaktion vieler Kids beim Anblick von Beauty-Hilfsmitteln oder fragwürdigen Sportgeräten. Jetzt werden die Eisenstein-Zwillinge auf die Probe gestellt: Wer weiß, wofür diese ausgestorbenen Dinge gut waren, wie man sie benutzt und wie sie heißen? Sam und Mareike schwelgen in Erinnerungen, ihre Kids entscheiden: Was hat ein Comeback verdient und was soll weg?

Dass die Jugend nicht immer weiß, was mit dem alten Kram anzufangen ist und damit zur Belustigung der Eltern beiträgt, beweisen auch die Eisenstein-Nachkömmlinge: „Unsere Madita und unser Bennett haben uns ganz schön unterhalten. Es wird auf jeden Fall saulustig.“, so der 48-jährige Schauspieler. Dabei werden ihm schnell die Unterschiede zwischen seiner und der heutigen Generation bewusst: „Ich habe meine ganze Freizeit immer draußen mit Freunden und Mannschaftskameraden verbracht. Entweder waren wir Fußball- oder Tennis spielen, oder Mädels abchecken im Freibad. Die Kinder heutzutage sind da alle etwas anders. Die daddeln am liebsten Computerspiele oder beschäftigen sich mit Youtube, Insta und TikTok.“

In Sachen Erziehung setzen Sam und Ehefrau Mareike auf eine klare Rollenverteilung: „Mareike hat definitiv den strengeren Erziehungspart. Allein schon deswegen, weil sie sich um alle schulischen Belange kümmert. Durch diese klare Regelung kommen wir uns in dieser Hinsicht nie ins erzieherische Gehege. Wie auch immer… das letzte Wort habe aber trotzdem immer ich.“ (lacht) Auf die Frage, ob die Zuschauer auch auf zukünftige TV-Auftritte mit der ganzen Familie hoffen können, antwortet Sam: „Für unsere Kinder und auch für meine Frau Mareike wäre es jedenfalls nichts Neues, wenn sie nach ‚Comeback oder weg‘ etwas vor der Kamera machen würden, weil sie ja alle vorher schon in so vielen unterschiedlichen Formaten mitgewirkt haben. Also die berufliche Vita meiner Kinder und auch die meiner Frau ist jetzt schon wesentlich länger und umfangreicher als meine.“ (lacht)

Sam Eisensteins Karriere begann 1996 als Stuntman bei der RTL Action-Serie „Alarm für Cobra 11“. Als Schauspieler stand er das erste Mal 2003 bei der Kult-Serie „Verbotene Liebe“ (ARD) vor der Kamera. Seit 2006 ist er bei „Alles was zählt“ im Hauptcast dabei. Auch in anderen TV-Produktionen ist er ein gern gesehener Gast, u.a. „SK Kölsch“, „Soko“, „Bettys Diagnose“ oder „Rennschwein Rudi Rüssel“. Privat ist er seit zehn Jahren glücklich mit Schauspielerin, Moderatorin und Autorin Mareike Eisenstein verheiratet. Sie spielte ebenfalls bei „Alles was zählt“: Als Gastrolle der Kommissarin Maria Koch war sie seit 2007 immer mal wieder in der Serie zu sehen. Geboren ist Sam Eisenstein 1972 in Mönchengladbach und lebt mit seiner Frau, den Zwillingen und den gemeinsamen Söhnen Finn und Melvin in Köln.

„Comeback oder weg?“ mit Sam Eisenstein und seiner Familie ist ab Freitag, den 2. April 2021 um 19.05 Uhr auf RTL zu sehen.

Foto: TVNOW_dibido.tv

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rumer Willis: Ihren Eltern für immer dankbar

Noel Gallagher: Kein Fan von Reggae-Covern von Oasis-Songs

Kerry Katona: Ein böser Geist soll es auf ihren Sohn abgesehen haben

Was sagst Du dazu?