Russell Brand

FERNANDO LUCENA/startraksphoto.c

Russell Brand: Frauen werfen ihm Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe vor

Ist Russell Brand (48) ein Vergewaltiger, der zahlreiche Frauen missbrauchte und unter Druck setzte? Der britische TV-Sender Channel 4 untersucht zusammen mit ‘The Times’ und ‘The Sunday Times’ die Vorwürfe mehrerer Frauen. In der TV-Sendung ‘Dispatches’ kamen am Sonnabend (16. September) vier Frauen zu Wort, die sich über das Verhalten des Stars im Zeitraum von 2006 bis 2013 beschwerten.

Vorab-Dementi von Russell Brand

Schon vor Ausstrahlung des Programms postete der Ex-Mann von Katy Perry am Freitag (15. September) ein Video, in dem er sämtliche Vorwürfe weit von sich wies. Er betonte, all seine sexuellen Beziehungen seien "absolut immer einvernehmlich" gewesen. In dem Instagram-Clip erklärte er: "Ich habe zwei extrem verstörende Briefe erhalten, einen Brief und eine Email, einen von einem Mainstream-Fernsehsender, einen von einer Zeitung, die eine Litanei an ungeheuerlichen und aggressiven Attacken auflisten. In dieser Litanei von unglaublichen, ziemlich barocken Attacken stecken einige sehr ernste Anschuldigungen, denen ich absolut widerspreche." Der Star erinnerte sich an seine wilden Jahre und versucht zu erklären: "Als ich beim Film war und wie ich ausführlich in meinen Büchern geschrieben habe, war ich sehr, sehr promiskuitiv. In dieser Zeit der Promiskuität waren meine Beziehungen immer einvernehmlich."

Russell Brand trat trotz Vorwürfen auf

Kurz nachdem Channel 4 die Enthüllungsdoku gesendet hatte, stand Brand im Rahmen seiner Bipolarisation-Tour im Londoner Troubadour Wembley Park Theatre auf der Bühne. In seiner Show spielte er immer wieder auf die Anschuldigungen an: "Es gibt ein paar Dinge, über die ich offensichtlich nicht sprechen kann und ich weiß es zu schätzen, dass ihr das versteht." Eine Frau hatte dem Comedian vorgeworfen, sie in seinem Haus in Los Angeles vergewaltigt zu haben, eine andere schildert sein Verhalten ihr gegenüber, als sie 16 Jahre alt war und er bereits über 30. Eine weitere Frau schilderte eine Sex-Attacke, der sie ausgesetzt war, als sie für ihn arbeitete, während die vierte Frau sexuelle Attacken und körperlichen und emotionalen Missbrauch schildert. Mittlerweile interessieren sich auch die BBC und die britischen Ermittlungsbehörden für Russell Brands Verhalten.

Bild: Fernando Lucena/startraksphoto.com

Das könnte dich auch interessieren

  • Katy Perry und Orlando Bloom: Gemeinsame Burger-Liebe

  • Matthias Schweighöfer: Deutschstunde für amerikanischen Top-Talker

    Matthias Schweighöfer
  • Tom Holland stellt klar: Die Gründe für seine einjährige Auszeit

    Tom Holland
  • Oliver Mommsen: Die Neue des ‘Tatort’-Stars ist keine Unbekannte

    Oliver Mommsen und Katja Runge
  • Elizabeth Hurley: Dreharbeiten mit Matthew Perry waren ein Albtraum

    Elizabeth Hurley und Matthew Perry bei den Dreharbeiten
  • Der Star ist verletzt: Johnny Depp muss US-Tour verschieben

    Johnny Depp