Russische Brandbomben sind in apokalyptischen Aufnahmen, die vom Verteidigungsministerium geteilt wurden, dabei zu sehen, wie sie ein ukrainisches Dorf angreifen. Das vor kurzem befreite Dorf Oserne in Donezk wurde nur wenige Tage nach seiner Rückeroberung durch Kiews beeindruckende Gegenoffensive von den Kreml-Truppen angegriffen, darüber berichtet die Ukraine. Die veröffentlichten Aufnahmen zeigen unzählige Brandgeschosse, die auf das Dorf abgeworfen wurden und dabei Gebäude trafen. Das Verteidigungsministerium (MoD) teilte das Video, in dem der Angriff zu sehen ist, mit den Worten: „Russische 9М22S-Brandbomben fallen auf das vor kurzem befreite Dorf Oserne in der Region Donezk.“ Die 9M22S-Brandbomben werden für den Einsatz gegen brennbare Ziele und Personen verwendet. Unterdessen kündigten zwei von Russland kontrollierte Regionen in der Ostukraine ihre Pläne an, später in dieser Woche Referenden über ihren Beitritt zu Russland abzuhalten. Die von Russland unterstützte, selbsternannte Volksrepublik Lugansk (LPR) und die benachbarte Volksrepublik Donezk (DVR) verkündeten, dass die geplanten Referenden vom 23. bis 27. September stattfinden würden.

©Bilder:BANG Media International – Vladimir Putin- Mar 17- AVALON- Security Council meeting at the Kremlin – Moscow- Russia