Ryan Reynolds enthüllte, dass er gerne in die Zukunft reisen können würde, um zu überprüfen, ob seine Entscheidungen „richtig gelaufen“ sind.
Der 45-jährige Schauspieler ist als nächstes in dem Film ‚The Adam Project‘ als ein Mann zu sehen, der in die Vergangenheit reist und sich an sein 12-jähriges Ich wendet, um seine Zukunft richtig zu stellen.

Wenn er sich jedoch für eine Zeitreise entscheiden müsste, würde sich der Star, der mit seiner Frau Blake Lively die Kinder James (7), Inez (5) und Betty (2) hat, lieber für eine Reise zu seinem älteren Ich hin interessieren. In einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ verriet Reynolds: „Ich wäre neugieriger zu sehen, was die Zukunft bringt, als die Vergangenheit. Ich meine, in der Vergangenheit hast du so viel Zeit damit verbracht, dich mit so vielen Dingen zu befassen, die kaputt oder falsch sind. Ich denke, in der Zukunft würde ich dann einfach sehen, ob etwas richtig gelaufen ist, weißt du?“ Wenn es um die Erziehung seiner Kids geht, möchte Ryan, dass seine Töchter „mit Integrität“ handeln. „Ich glaube, ich wäre psychotisch, wenn ich nicht wollte, dass meine Kinder zumindest versuchen, etwas richtig und mit Integrität zu tun. Aber meine Kinder sind sieben, fünf und zwei, also sage ich nicht: ‚Du musst bessere Noten bekommen!‘ Ich meine, ich bin einfach nur glücklich, wenn sie eine Schüssel Müsli aufgegessen haben“, witzelte der Darsteller.

©Bilder:BANG Media International – Blake Lively and Ryan Reynolds at The Adam Project premiere – Getty – February 2022