Sadie Sink - Stranger Things - Season 4 Premiere - Getty

Sadie Sink – Stranger Things – Season 4 Premiere – Getty

Sadie Sink spielt in ‚Berlin Nobody‘ mit

Sadie Sink hat sich dem Cast von ‚Berlin Nobody‘ angeschlossen.
Die ‚Stranger Things‘-Schauspielerin spielt neben Eric Bana und Sylvia Hoeks in dem Thriller mit, dessen Dreharbeiten in der deutschen Hauptstadt begonnen haben.

Die aufstrebenden deutschen Stars Jonas Dassler und Sophie Rois sind ebenfalls der Besetzung von Jordan Scotts Film beigetreten. Der Film handelt von dem amerikanischen Psychologen Ben Monroe (Bana), der nach Berlin zieht, um dort Forschungen zur Epidemie der Sektenmentalität durchzuführen. Während er in die deutsche Kultur eintaucht, lernt seine rebellische Teenager-Tochter Mazzy (Sink) einen mysteriösen Jungen aus der Gegend (Dassler) kennen. Jordan schreibt das Drehbuch für den Film, der vom Scott Free-Banner ihres Vaters Sir Ridley Scott produziert werden soll. Scott führte zuvor die Regie des Independent-Films ‚Cracks‘, in dem Eva Green und Juno Temple mitspielten und führte außerdem Regie bei Werbespots für Marken wie Audi, Nike und Hugo Boss. Sadie spielt den Part der Max Mayfield in der erfolgreichen Netflix-Serie ‚Stranger Things‘ und verkündete vor kurzem, dass sie Kate Bush einen Brief schreiben möchte, um ihr ein „riesiges Dankeschön“ zu sagen, nachdem der ‚Running Up That Hill‘-Hit der Sängerin in einer der wichtigen ‚Stranger Things‘-Szenen zu hören war.

©Bilder:Bang Media International