Sam Worthington

BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images

Sam Worthington: Darum bekam er die Bond-Rolle nicht

Sam Worthington (46) hätte gerne Agent 007 gespielt, aber eine Eigenschaft des Super-Spions hatte er angeblich nicht – und so ging die Rolle an Daniel Craig.

Kein Anzug-Typ

Der Schauspieler ('Avatar') weiß auch ganz genau, warum es nicht passte, als er damals vorsprach, obwohl ihm Bond-Produzentin Barbara Broccoli noch persönlich die Haare schnitt, damit er mehr nach einem coolen Frauenschwarm aussah. Aber auch das half nicht, es fehlte etwas. "Ich konnte Bond als Killer spielen, aber ich konnte beim besten Willen nicht den eleganten Auftritt hinbekommen… Der Anzug hat einfach nicht gepasst", verriet der Star gegenüber ‘Variety". "Ich hatte keine Ahnung, was ich tun sollte." Das bedeutet aber nicht, dass er den Produzent*innen böse ist. "Sie sind so detailliert und akribisch. Sie sind beschützend und leidenschaftlich, wenn es um diese Film-Serie geht. Und was ich gelernt habe, ist, dass man auf diese Leute hören muss." Also kein "Bond, James Bond." Und auch kein Hal Jordan in 'Green Lantern’.

Sam Worthington sagte 'Green Lantern' ab

Hier war es aber Sam Worthington, der die Hauptrolle in dem Superhelden-Film absagte. Der Part ging dann an Ryan Reynolds, der damit auch kein Glück hatte, denn der Film wurde ein richtiger Flop. Für Sam war dies von Anfang an klar, denn die Geschichte ergab überhaupt keinen Sinn”. "Ich dachte mir: 'Er hat diesen mächtigen Ring, der alles erschaffen kann. Was kann den Ring dann besiegen?' Die Antwort war: nichts. Aber ich fand, dass irgendetwas ihn besiegen muss, sonst ist es nicht sehr interessant." Das fanden dann wohl auch die Zuschauer*innen. Sam Worthington bekam dann doch noch eine Rolle in einem Blockbuster – er wurde zum Star im Filmspektakel 'Avatar'.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • James Bond braucht mindestens zwei Jahre Pause!

    Barbara Broccoli - Awarded CBE at Buckingham Palace June 22 - Avalon
  • Spaß zum Muttertag: Ryan Reynolds trollt Ehefrau Blake Lively

  • Apple kauft Rechte an ‚Eine Weihnachtsgeschichte‘

  • Florence Pugh nach der Trennung: Die Öffentlichkeit "mochte" ihre Beziehung mit Zach Braff nicht

    Florence Pugh
  • Bruce Willis schwerkrank: Regisseure bemerkten schon länger Veränderungen

    Bruce Willis
  • Harrison Ford: Riesen-Überraschung bei den Filmfestspielen in Cannes

    Harrison Ford