Christina Applegate

JENNIFER GRAYLOCK/INSTARimages.com

Schauspielerin Christina Applegate: Tränen auf dem Walk of Fame

Jetzt hat auch Christina Applegate ihren Stern in Hollywood. Am Montag wurde die Schauspielerin mit einer Gehwegplatte auf dem legendären Walk of Fame geehrt. Die Enthüllung durch die 50-Jährige war emotional.

Schweres Schicksal

Die Darstellerin, die in Deutschland zuerst durch ihre Rolle als "Dumpfbacke" Kelly Bundy in 'Eine schrecklich nette Familie' bekannt wurde, brach in Tränen aus, als sie ihren Stern erhielt. Es war ihr erster öffentlicher Auftritt, seit sie im August 2021 mit einer schlimmen Diagnose an die Öffentlichkeit ging: Der Star is an Multipler Sklerose erkrankt. Christina trug schwarzen Nagellack mit den Buchstaben "fu (f**k you) MS" — eine klare Ansage an ihre Krankheit. In ihrer Rede bedankte sich die Schauspielerin unter anderem bei ihren Agenten, mit denen sie seit sage und schreibe 28 Jahren zusammenarbeitet.

Christina Applegate wünschte sich schon als Kind einen Stern

Als Christina Applegate, die einen Stock zum Gehen braucht, über ihre Familie sprach, gab es kein Halten mehr und sie brach in Tränen aus. Sie dankte allen für ihre Unterstützung, ganz besonders ihrer Tochter, die sie als "den wichtigsten Menschen" beschrieb. Auch zum Scherzen blieb Zeit, und sie teilte sogar eine kleine Anekdote: "Ich hatte bislang ein wirklich interessantes Leben, aber es fing alles damit an, dass ich als kleines Mädchen auf genau dieser Straße vor genau diesem Kino in einer Schlange stand, um 'Krieg der Sterne' zu sehen." Dabei seien ihr die Sterne auf dem Gehweg aufgefallen und sie wünschte sich selbst einen.

Es hatten sich viele Weggefährt*innen der Schauspielerin eingefunden. Während der Zeremonie half ihr Co-Star Katey Sagal alias Peggy Bundy aus 'Eine schrecklich nette Familie' Christina Applegate zu ihrem Platz.

Bild: JENNIFER GRAYLOCK/INSTARimages.com