Louis Tomlinson

ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images

Schwere Verletzung: Darum musste Louis Tomlinson Autogrammstunden absagen

Fans von Louis Tomlinson (30), die sich drauf gefreut hatten, sich ein Autogramm ihres Idols zu holen, schauen diese Woche in New York in die Röhre. Der Sänger ('Don't Let It Break Your Heart') hat sich nämlich bei einem Sturz schwer verletzt und kann vorerst keine Unterschriften leisten.

"Ziemlich schlimm"

Am Sonnabend (12. November) meldete sich das ehemalige Mitglied von One Direction auf Social Media zu Wort und erzählte, dass er sich am Vorabend nach seinem Konzert im Irving Plaza im Big Apple seinen Arm gebrochen hatte. Er teilte dazu einen Screenshot der Notes-App, in dem es hieß: "Die Show gestern abend in New York war unglaublich. Leider habe ich es geschafft, auf dem Rückweg zu stürzen und mir meinen rechten Arm ziemlich schlimm zu brechen. Daher muss ich die Autogrammstunden in Plattenläden nächste Woche leider absagen. Neue Termine werden bald bekannt gegeben." Er selbst sei "untröstlich".

Louis Tomlinson auf Tour

Zuvor hatte Louis Tomlinson all denjenigen gedankt, die sich sein neues Album "Faith In The Future' bereits angehört haben, welches am Freitag erschienen war. "Es bedeutet mir so viel", schrieb der Musiker. Auf Twitter meldete er sich dann am Sonntag zu Wort. "Die Unterstützung, die ich bislang für 'Faith In The Future' erfahren habe, ist einfach unglaublich", schrieb der Brite. "Es mildert den Schmerz meines gebrochenen Arms." Die angesetzten Tourdaten für ausverkaufte Konzerte in Amerika bleiben indes bestehen. Und bis Louis Tomlinson im Herbst 2023 endlich auch in Deutschland vorbeischaut, wird sein Arm hoffentlich verheilt sein.

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images