Sean Penn - Gala Dinner 2022 - Getty

Sean Penn – Gala Dinner 2022 – Getty

Sean Penn: Oscar für Wolodymyr Selenskyj

Sean Penn hat Wolodymyr Selenskyj einen Oscar überreicht.
Der 62-jährige Schauspieler gewann 2004 für ‚Mystic River‘ sowie 2009 für ‚Milk‘ den Academy Award als bester Hauptdarsteller. Eine der begehrten Statuen hat Penn nun dem ukrainischen Präsidenten geschenkt, der derzeit alles dafür tut, um die kriegerischen Auseinandersetzungen mit Russland zu beenden. Der Hollywoodstar hält sich derzeit in Kiew auf, wo er als Dokumentarfilmemacher die Schrecken des russischen Angriffs festhält. In einem Video auf dem Telegram-Kanal des ukrainischen Staatsmannes sagt Penn: „Es ist einfach ein dummes, symbolisches Ding, aber wenn ich weiß, dass er sich hier befindet fühle ich mich besser und gestärkt für die Kämpfe. Wenn du gewinnst kannst du ihn zurück nach Malibu bringen, aber ich fühle mich besser, wenn ich weiß, dass ein Teil von mir sich hier befindet.“

Im Gegenzug wurde Penn von Selenskyj mit dem ukrainischen Verdienstorden ausgezeichnet. Der Präsident erklärte in seiner Rede: „Das hier kommt nicht von mir, es kommt von der gesamten Ukraine.“ Sichtlich gerührt entgegnete Penn: „Es gibt drei Orte auf dieser Welt, die mich mit Stolz erfüllen: Der Ort, an dem meine Tochter geboren wurde, der Ort, an dem mein Sohn geboren wurde, und dieser Ort hier.“

©Bilder:BANG Media International – Sean Penn – Gala Dinner 2022 – Getty