Sebastian Pufpaff

Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images

Sebastian Pufpaff fällt aus bei 'TV Total': Dieser Promi ersetzt ihn

Statt Sebastian Pufpaff (46) , der krankheitsbedingt als Moderator von 'TV Total' ausfällt, holt ProSieben einen alten Bekannten an den Schreibtisch: Michael Bully Herbig (54).

Twitter ist begeistert vom Pufpaff-Ersatz

Mit einem Tweet hatte der Sender den Ersatz für Mittwoch (9. November) angekündigt und die Begeisterung war groß, auch wenn man Sebastian Pufpaff natürlich eine gute Besserung wünschte. "Bully als Host, ich wein gleich vor Freude", schrieb ein Fan. Viele sahen den prominenten Ersatz als Anreiz, mal wieder die Show zu schauen und prophezeiten hohe Einschaltquoten. ProSieben kann sich auf den Star verlassen, erst kürzlich machte er auch bei 'Schlag den Star' mit. Da musste er gegen seinen alten Kumpel Rick Kavanian ran und die beiden lieferten sich ein heißes Duell, das der Bayer dann aber doch noch gewann. "Ich hab Ricks Plan schon durchschaut, er hat mich erstmal vorsausen lassen. Zuerst hatte ich einen super Lauf – dann kam Rick zurück. Und dieses Finale war echt ein Spektakel", freute sich der Komiker.

Michael Bully Herbig findet die Comedy-Polizei sehr streng

Mal sehen, wie sich Bully Herbig als Moderator macht. Unlängst hatte er bei 'Drei nach Neun' sich darüber beklagt, dass es immer schwieriger wird, Comedy zu machen, denn die sogenannte 'Comedy-Polizei' sei sehr streng geworden. "Man hat das Gefühl, dass man Leuten sehr schnell auf die Füße tritt." Gerade die Lagerbildung mache es kompliziert, einige finden es witzig und die anderen fühlen sich beleidigt. "Dann bin ich raus, dann weiß ich nicht mehr, auf wen ich hören soll." Am besten verlässt sich Michael Bully Herbig auf seinen Instinkt, bei 'TV Total' wird er jedenfalls ein Publikum haben, das ihm an den Lippen hängt – sollte also nicht so schwer sein.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images