Sharon Stone - GQ Men of the Year 2019 - Photoshot

Stone

Sharon Stone: Durchsetzungskraft durch ‚Basic Instinct‘-Rolle

Sharon Stone lernte, „wie man sich durchsetzt“, nachdem sie in ‚Basic Instinct‘ mitgespielt hatte.
Die 63-jährige Schauspielerin sprach darüber, dass ihr ihre Rolle in Paul Verhoevens Film von 1992 einen Einblick in die Angst gab, die die Gesellschaft den Menschen einflößt, wenn sie „sehen, wie eine Frau Zugang zu ihrer Macht erlangt und sie besitzt“, und glaubt, dass diese Erfahrung ihr beibrachte, gut auf sich selbst aufzupassen.

Sharon erzählte gegenüber ‚Instyle‘: „Ich war 32, als ich die Rolle der Catherine Tramell in ‚Basic Instinct‘ bekam. Das war wahrscheinlich so spät, wie man ohne große Pause in seiner Karriere nur sein kann. Aber von dem Moment an, als ich das Drehbuch las, wusste ich es. Ich war die richtige Person für die Rolle. Es war eine intellektuell komplexe Rolle und ich hatte das Gefühl, sie wirklich im Griff zu haben.“ Sharon, die mit ihrer Arbeit in dem Film wesentlich viel weniger Geld als ihr Co-Star Michael Douglas verdiente, sorgte deshalb dafür, dass ihr in ihrem Vertrag wenigstens die Option gegeben wurde, „die Kleidung zu behalten“. „Die Leute dachten, ich sei verrückt, aber die Wahrheit ist, dass ich im Vergleich zu meinem männlichen Co-Star nicht viel bezahlt wurde, also war es eine wirklich kluge Sache, meine Kostüme zu behalten“, so der Hollywood-Star weiter.

©Bilder:BANG Media International – Sharon Stone – GQ Men of the Year 2019 – Photoshot

Das könnte dich auch interessieren

  • Arnold Schwarzenegger: Man wollte mich nicht

  • Michael Douglas bestätigt Gespräche über ‚Ant-Man 3‘

  • Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas: So lief ihr Kennenlernen ab

  • Michael Douglas: ‚Ant-Man‘ als Ticket für den Ruhestand

  • Michael Douglas: Deshalb waren Sexszenen früher besser

    Michael Douglas - Ant-Man and the Wasp Quantumania World Premiere - Getty
  • Davina McCall: Lingerie-Kollektion in Planung