Shawn Mendes hofft, dass er mit seiner Musik kulturell inspirieren kann.
Der 23-jährige Kanadier zählt zu den erfolgreichsten Popstars der Welt. Trotzdem setzt er sich eigenen Angaben zufolge sehr bodenständig Ziele. „Ich denke mir nicht ‚Ich muss die Welt ändern‘“, erklärt Shawn im Gespräch mit dem ‚Billboard‘-Magazin. „Mein Ehrgeiz reicht so weit, dass ich die Kultur beeinflussen will. Ich will die Möglichkeit in Ehren halten, die mir als Künstler gegeben wurde – etwas zu machen, das sehr wahr ist.“

Derzeit arbeitet der Sänger an seinem neuen Album und bereitet sich außerdem auf seine Welttournee vor. Der kommerzielle Erfolg sei für ihn allerdings Nebensache. „Ich will nie aufhören, aufzutreten, selbst wenn ich in einer Bar für zehn Leute spiele“, stellt er klar. „Und ich will nur größere Shows spielen, wenn ich dabei Musik machen kann, die authentisch ist.“

Mit den Jahren hätten sich die Prioritäten des ‚Senorita‘-Interpreten geändert. „Eine lange Zeit lang war ich davon überzeugt, dass du einfach große Songs schreiben musst“, gesteht er. Mittlerweile konzentriere sich Shawn lieber darauf, Musik zu machen, die ihm selbst gefalle.

©Bilder:BANG Media International – Shawn Mendes MTV VMAs Sept 2021 Avalon