Simone Ashley liebt es, dass ihre ‚Bridgerton‘-Figur „die Regeln bricht“.
Die ‚Sex Education‘-Schauspielerin bewundert Kate Sharma, die sie in der zweiten Staffel der Netflix-Hitserie nach der Buchreihe von Julia Quinn spielt, für deren Fähigkeit, nicht „allen alles recht machen“ zu müssen und immer das zu bekommen, was sie möchte.

Während ihres Auftritts in der ‚The Ellen DeGeneres Show‘ am Donnerstag (14. März) erzählte die 27-jährige Schauspielerin der Gastmoderatorin Tiffany Haddish: „Ich mag die Tatsache, dass sie [Kate] niemand ist, der es allen recht machen muss und sie hat keine Angst davor, eigensinnig und kontrovers zu sein; die Regeln ein wenig zu brechen.“ Simone, die in dem historischen Drama in eine Dreiecksbeziehung zwischen Lord Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey) und ihrer Schwester Edwina (Charithra Chandran), verwickelt wird, wollte ihren schwesterlichen Verpflichtungen dabei „treu zu bleiben“. Sie fügte hinzu: „Ich meine, sie war da, um ihre Schwester zu beschützen und dem wollte ich während der ganzen Geschichte treu bleiben.“ Simone bezeichnete ihre Mitarbeit an der Shonda Rhimes-Show, die um eine dritte und vierte Staffel verlängert wurde, vor kurzem als „ein Wirbelwind“.

©Bilder:BANG Media International – Simone Ashley at Vanity Fair Oscars party – Getty – March 2022