Das außergewöhnliche Leben und die Karriere von Sir Elton John sollen in einer kommenden Disney+-Dokumentation dokumentiert werden.
Die Doku ‚Goodbye Yellow Brick Road: The Final Elton John Performances and the Years that Made His Legend‘ wird nie zuvor gezeigtes Archivmaterial und neue Interviews mit dem Künstler enthalten.

Das Projekt wird veröffentlicht werden, wenn die 75-jährige Musiklegende am 20. November im Dodger Stadium in Los Angeles die Nordamerika-Etappe seiner ‚Farewell Yellow Brick Road‘-Tournee abschließen wird. RJ Cutler, der vor kurzem die Billie Eilish-Dokumentation ‚Billie Eilish: The World’s a Little Blurry‘ für Disney drehte, führt bei der Doku die Regie, während der Ehemann des ‚Tiny Dancer‘-Hitmachers, David Furnish, das kommende Projekt produzieren wird. Cutler verkündete in einem Statement: „Was für ein Nervenkitzel und eine Ehre, dass David Furnish und ich diesen intimen und einzigartigen Blick auf einen der berühmtesten Künstler der Welt kreieren dürfen. Wie für so viele andere hat die Musik von Elton John für mich seit Jahrzehnten eine tiefe Bedeutung und diese Gelegenheit ist nichts weniger als ein Karrierehöhepunkt und Privileg.“ Obwohl es noch kein Veröffentlichungsdatum gibt, wird das Dokument einen Kinostart haben, bevor es auf Disney+ erscheint.

©Bilder:BANG Media International – Sir Elton John – Avalon – Windsor Castle – November 2021