Sir Kenneth Branagh tritt dem Cast von ‚Oppenheimer‘ bei.
Der 61-jährige Schauspieler und Regisseur wird sich für den neuen Film wieder mit Christopher Nolan zusammentun, nachdem die beiden bereits für ‚Dunkirk‘ und ‚Tenet‘ zusammengearbeitet haben. Kenneth wird laut ‚Deadline‘ in dem neuen Film, der die Geschichte von J. Robert Oppenheimer und seiner Rolle bei der Entwicklung der Atombombe erzählt, eine nicht näher bezeichnete Rolle spielen. Cillian Murphy wird die Hauptrolle in dem Film spielen, neben einem Starensemble, zu dem auch Matt Damon, Robert Downey Jr. und Florence Pugh gehören. Der Film wird im Juli 2023 in die Kinos kommen. Universal Pictures und Syncopy gaben am Dienstag (22. Februar) bekannt, dass die Dreharbeiten für das Projekt begonnen haben.

‚Oppenheimer‘ wird von Nolan geschrieben und inszeniert und von ihm zusammen mit Emma Thomas und Charles Roven produziert. Gedreht wird an mehreren Orten in den Vereinigten Staaten, unter anderem in New Mexico, New Jersey und Kalifornien.

Branagh wurde für seine Arbeit an ‚Belfast‘, einem Film, der zum Teil auf seiner Kindheit in Nordirland basiert, unter anderem in der Kategorie ‚Bester Regisseur‘ für einen Oscar nominiert. Er hielt es für „notwendig“, den Film zu drehen, da er seine Heimat verließ, um den Unruhen zu entkommen.

©Bilder:Bang Media International