Sir Mick Jagger sprach darüber, dass er seinen allerersten Titelsong für eine TV-Serie „sehr, sehr schnell“ schrieb.
Der 78-jährige Rocker hat enthüllt, dass er den Titelsong für die Apple TV+-Serie ‚Slow Horses‘ geschrieben hat, nachdem er das Buch von Mick Herron gelesen hatte, auf dem die TV-Show beruht.

Der Rolling Stones-Musiker erklärte in einem Interview mit ‚Variety‘: „Es ist eine ziemlich beliebte Buchreihe, also wusste ich, worum es dabei geht. Ich kannte die Stimmung davon wirklich gut und als [Komponist Daniel Pemberton] mir den Track schickte, schrieb ich einfach ein paar Seiten mit Notizen darüber, worum es meiner Meinung nach geht. Es fiel mir sehr, sehr schnell ein, was immer ein gutes Zeichen ist.“ Daniel soll seit Monaten an der neuen Serie arbeiten, die im April ihre Premiere feiern soll. Der Komponist gab zudem bekannt, dass er und Jagger über Zoom-Anrufe, E-Mails und Textnachrichten an dem Projekt zusammengearbeitet haben. Daniel erzählte: „Ich habe ihm den Track auf der Gitarre vorgespielt. Ich bin nicht einmal ein guter Gitarrist. Das war sehr seltsam, für Mick Jagger über Zoom Gitarre zu spielen.“ Über ihre Zusammenarbeit fügte Jagger hinzu: „Ich habe es einfach auf meinem iPhone aufgenommen und ihm geschickt und er hat es geliebt. Und dann haben wir ein bisschen daran gebastelt, haben versucht, einen Refrain zu bekommen, nannten es ‚Strange Game‘ und versuchten, die Strophen aus der Sicht der Hauptfigur zu schreiben.“

©Bilder:BANG Media International – Sir Mick Jagger live on stage Rolling StoneS No Filter tour May 2018 Photoshot