Schauspieler Sky du Mont (75) hatte im Januar noch glücklich über seine neue Beziehung geschwärmt, doch dann kam schnell das Aus. Aber seine Ex wäscht keine schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit.

Prioritäten waren anders

Die Liebe hatte nicht lange gehalten. Der Star hatte schon gegenüber 'Bild' abgeschwächt, dass es dann doch "nichts Ernstes" gewesen sei. Seine Ex-Freundin, die der Öffentlichkeit nur als Alexandra (52) bekannt ist, sah das anders. Sie gab nun gegenüber 'Bunte' Auskunft über die Gründe für das Liebesaus: "Die Realität ist nicht immer einfach. Da muss man manchmal eben zurückstecken und Prioritäten setzen." Ihr damaliger Liebster hätte plötzlich keime Zeit mehr gehabt, sie in England zu besuchen und war mehr mit Dreharbeiten beschäftigt. Aber sie blickt nicht mit Wehmut auf die Beziehung zurück: "Sky und ich hatten eine tolle Zeit, wir haben Tränen gelacht und Tonnen von Schokolade verschlungen."

Sky du Mont denkt nicht mehr an Ehe

Geheiratete hätten die beiden eh nicht, denn nach vier Ehen sieht sich der Wahl-Hamburger nicht mehr vor dem Traualtar. "Die Zeiten haben sich geändert, man kann heute auch ohne Trauschein zusammen sein", befand der Darsteller im Gespräch mit 'Gala' und kam zum Schluss: "Alles andere macht es nur kompliziert." Auch bringe es wenig, nach einer gescheiterten Beziehung sich in Ärger hineinzusteigern. "Was nützt es, wenn eine Ehe zu Ende ist, dann Tabula rasa zu machen und zu schimpfen? Nichts! Ich nehme das hin." So komme ihm eben auch nichts Böses über seine Ehe mit Mirja (46) über die Lippen, die 2016 beendet wurde. Schließlich seien da auch die beiden Kinder Tara (21) und Fayn (16) zu bedenken. Sky du Monts Herangehensweise, in der Öffentlichkeit nichts allzu Böses über ehemalige Lieben zu verlauten, scheint nun auch seine Ex-Freundin Alexandra angenommen zu haben.

Bild: Ursula Düren/picture-alliance/Cover Images