Hayden Panettiere kapselt sich offenbar von ihren Freunden ab.
Die US-Schauspielerin versetzt ihre Fans derzeit in große Sorge. Vor einigen Tagen wurde sie in Los Angeles in eine Schlägerei verwickelt. Zum Streit kam es wohl, weil ihr Freund Brian Hickerson einen anderen Gast in einer Bar kritisiert, weil dieser zu wenig Trinkgeld gab. Die Auseinandersetzung wurde schließlich handgreiflich. „Brian wurde von der Gruppe angegriffen, ebenso wie Hayden, die nach besten Kräften versuchte, die Situation zu entschärfen“, sagte ein Sprecher der ‚Heroes‘-Darstellerin.

Wie ein Vertrauter der 32-Jährigen nun enthüllt, sind viele ihrer Freunde der Meinung, dass Brian einen schlechten Einfluss auf sie hat. Bedenken, die Hayden offenbar nicht hören will. „Sie hat den Kontakt zu Freunden abgebrochen, die gegen Brian sind. Gegenüber anderen Freunden ist sie sehr verschlossen geworden. Sie lässt sich Ewigkeiten Zeit, um zu antworten und schickt einsilbige Antworten und kryptische Nachrichten“, offenbart der Nahestehende gegenüber ‚Us Weekly‘.

Im Juli 2020 hatte die blonde Schönheit eine einstweilige Verfügung gegen ihren On-Off-Freund erwirkt. Fünf Monate zuvor war Brian in Wyoming festgenommen worden, nachdem er seine Partnerin ins Gesicht geschlagen haben soll. Die Polizei berichtete damals laut ‚TMZ‘, dass Haydens Gesicht rot und geschwollen war und sie außerdem eine Schramme und eine Schwellung an ihrer linken Hand hatte. In einem Statement erklärte der Filmstar anschließend: „Ich komme jetzt mit der Wahrheit über das, was mir passiert ist, heraus, denn ich hoffe, dass meine Geschichte andere Menschen in gewalttätigen Beziehungen inspiriert, sich die Hilfe zu suchen, die sie brauchen und die sie verdienen.“

©Bilder:BANG Media International – Hayden Panettiere and Brian Hickerson – 2019 – Los Angeles, California – Getty