Stanley Tucci - Beauty and the Beast UK premiere - London - 23.02.17 - Famous

Stanley Tucci – Beauty and the Beast UK premiere – London – 23.02.17 – Famous

Stanley Tucci: Er sah keinen Sinn mehr im Leben

Stanley Tucci war „wie ein Geist in seinem eigenen Haus“, als er Krebs hatte.
Der 62-jährige Schauspieler – der drei erwachsene Kinder mit seiner verstorbenen ersten Frau Kathryn Spath sowie Matteo (7) und Emilia (4) mit Ehefrau Felicity Blunt hat – wurde 2017 mit Zungenkrebs diagnostiziert. Und er gab zu, dass er einen Punkt erreicht hatte, an dem er „den Sinn des Lebens nicht mehr sah”. „Ich war ein schrulliger Patient. Weil ich unglücklich war. Ich dachte, es würde nie wieder weggehen. Und ich fragte mich, wie das passieren konnte… Es gab Zeiten, in denen ich dachte, ich würde nie wieder mit meiner Familie essen können. Ich liebe es, zu essen, zu schmecken und zu trinken. Und ich liebe es, dies mit den Menschen zu tun, die ich liebe. Wenn ich das nicht tun kann, dann sehe ich wirklich keinen Sinn im Leben”, so der ‘Der Teufel trägt Prada’-Darsteller und fügte hinzu: „Ich habe monatelang in meinem Zimmer gesessen und allen zugehört. Wie ein Geist in meinem eigenen Haus. Die Leute kamen und gingen. Und ich ging hinunter und kochte, aber ich konnte nicht essen – aber ich wollte kochen. Manchmal wurde ich fast krank davon, aber ich wollte es tun.“

Tucci ist inzwischen in Remission, es gibt jedoch immer noch einige Lebensmittel und Getränke, die er nicht mehr so genießen kann wie früher. Er sagte dem Magazin ‘You‘: „Seit ich ‚Taste‘ [sein Kochbuch] geschrieben habe, ist die Liste der Dinge, die ich essen kann, länger geworden. Ich glaube, ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht weiß, wie viel besser es noch werden wird. Das haben mir die Ärzte gesagt, aber ich bin an einem sehr guten Punkt.”

©Bilder:BANG Media International – Stanley Tucci – Beauty and the Beast UK premiere – London – 23.02.17 – Famous