Stefan Raab

Axel Heimken/picture-alliance/Cover Images

Stefan Raab macht dem ESC Konkurrenz: Zeit für einem neuen internationalen Musikwettbewerb

Auch wenn er nicht mehr vor der Kamera steht, hat Stefan Raab (56) anscheinend Großes vor – der TV-Produzent möchte seinen Liederwettbewerb ‘Free European Song Contest’ in Zukunft ein bisschen üppiger abfeiern.

Konkurrenz zum ESC

Dass der ehemalige Talkmaster ein Faible für Gesangswettbewerbe hat, dürfte bekannt sein. 2010 gewann Lena Meyer-Landrut mit dem von ihm produzierten Song 'Satellite' den Eurovision Song Contest (ESC). Den Erfolg konnte er allerdings nicht mehr wiederholen und Deutschland hatte seitdem auch eher wenig erfolgreiche Auftritte beim ESC. Um die Qualität ein bisschen zu heben, erfand der Star dann seinen Free European Song Contest, der seit 2020 bei Pro Sieben läuft und bei dem die Kandidat*innen ein Land repräsentieren, zu dem sie einen persönlichen Bezug haben. Am Anfang waren es zumeist deutsche Künstler*innen, die ihre Lieder darboten, aber laut 'Bild' soll es jetzt internationaler und größer werden. Der 'Free ESC' soll nach wie vor in Köln stattfinden, aber international ausgestrahlt werden, so sei es bei einem "Geheimtreffen" zwischen dem Produzenten, Pro Sieben und anderen Sendern in Budapest beschlossen worden.

Stefan Raab möchte andere europäische Länder erreichen

Damit die Länder auch etwas davon haben, sollen die teilnehmenden Nationen eine Loge bekommen und von dort in der jeweiligen Sprache ihren Titel vorstellen und auch ihr Urteil abgeben. Also eigentlich wie beim 'ESC', nur dass sie alle in einer Kölner Halle zusammenkommen und die Titel müssen auch nicht in dem Jahr komponiert worden sein.

Nur einen werden die Fans wohl nicht zu sehen bekommen, nämlich Stefan Raab selbst. Der hat sich nach seinem Abschied aus dem Fernsehen selten blicken lassen und wird von vielen schmerzlich vermisst. So auch von Sophia Thomalla, die ihn von der Zusammenarbeit bei der 'Wok-WM' kennt und den sie "übrigens sehnsüchtig vor der Kamera vermisse. Ein Fernsehmacher und Entertainer wie kein anderer", lobte sie Stefan Raab über den grünen Klee.