Steven Spielberg entwickelt einen neuen Film, der auf der Filmfigur des Frank Bullitt beruht.
‚Deadline‘ berichtet, dass der legendäre Regisseur eine neue Originalgeschichte leiten soll, die sich um Frank Bullitt dreht, die Figur, die Steve McQueen in dem Film von 1968 gespielt wurde.

Spielberg wird den Film zusammen mit Kristie Macosko Krieger produzieren, während Josh Singer das Drehbuch schreiben soll. Insider sind fest davon überzeugt davon, dass dies kein Remake des Originalstreifens sein wird, sondern eine neue Idee ist, die sich rund um die Figur dreht. In dem Originalfilm ist Frank Bullitt ein sachlicher Polizist aus San Francisco, der nach einem Mob-Kingpin sucht, der seinen Zeugen tötete. Das Projekt gilt als eine von McQueens bekanntesten Rollen und liefert eine der berühmtesten Verfolgungsjagden der Filmgeschichte. Steves Sohn Chad und seine Enkelin Molly McQueen sollen den Cast des neuen Projekts anführen. Spielberg schließt derzeit die Postproduktionsarbeiten an ‚The Fabelmans‘ ab, der im November veröffentlicht werden soll. Die Einzelheiten zur Handlung bleiben derzeit noch unter Verschluss, aber der Film wird als halbautobiografisches Projekt beschrieben, das von Spielbergs Zeit in Arizona handelt.

©Bilder:Bang Media International