Taylor Swift wurde als erste globale Botschafterin für den Record Store Day 2022 angekündigt.
Die ‚All Too Well‘-Sängerin hat die Rolle für den Record Store Day übernommen, der am 23. April stattfindet. In diesem Jahr findet die 15. Ausgabe der jährlichen Feier der Plattenläden statt.

In einer Erklärung, die ihre Botschafterrolle bestätigte, sagte die Musikerin jetzt: „Ich bin sehr stolz darauf, die diesjährige Botschafterin für den Record Store Day zu sein. Die Orte, an denen wir stöbern, erforschen und neue und alte Musik entdecken, waren mir schon immer heilig.“ Plattenläden seien ihr wichtig, weil sie dazu beitragen würden, die Liebe zur Musik als Leidenschaft zu verewigen und zu fördern. Taylor fuhr fort: „Diese Menschen und Geschäfte hatten ein paar harte Jahre und wir müssen diese kleinen Unternehmen jetzt mehr denn je unterstützen, um sicherzustellen, dass sie am Leben, exzentrisch und individuell bleiben können. Es war eine wahre Freude für mich, die Vinylverkäufe in den letzten Jahren wachsen zu sehen, und wir, die Künstler, haben den Fans diese angenehme Überraschung zu verdanken. Happy Record Store Day, ihr alle!“

Taylor hat in der Vergangenheit exklusive Record Store Day-Platten veröffentlicht und in diesem Jahr wird sie im Rahmen der Feierlichkeiten auch ein spezielles Record Store Day-2022-Vinyl veröffentlichen. Während sie drei Plätze auf der Liste der Top Ten der meistverkauften Alben des Jahres 2021 belegen, sind die Alben von Taylor Swift, darunter ‚Folklore‘, ‚Evermore‘, ‚Fearless (Taylor‘s Version)‘ und ‚Red (Taylor‘s Version)‘ auch ständig in den Verkaufscharts der Plattenläden. Der Sängerin ist es wichtig, dass ihre Alben alle physisch auf CD und Vinyl veröffentlicht werden und unabhängigen Plattenläden zur Verfügung stehen.

©Bilder:BANG Media International – Taylor Swift – Brits 2021 – MUST CREDIT John Marshall