Terry Gilliam - The Beatles Get Back Screening - Getty

Terry Gilliam – The Beatles Get Back Screening – Getty

Terry Gilliam: Er hat ein „konfliktreiches Verhältnis“ zur Filmindustrie

Terry Gilliam verriet, dass er ein „konfliktreiches Verhältnis“ zur Filmindustrie habe.
Der ‚Monty Python‘-Star führte bei Filmen wie ’12 Monkeys‘ und ‚Fear and Loathing in Las Vegas‘ Regie, erklärte jedoch, dass er oftmals gegenüber Führungskräften in Hollywood darum kämpfen musste, seine Geschichten erzählen zu können.

Terry erzählte in einem Gespräch mit dem ‚Hollywood Reporter‘: „Das war schon immer eine Art konfliktreiche Beziehung. Ich wurde als eine Art Terrorist bekannt. Ich bin nie Kompromisse eingegangen. Ich habe immer für meine Geschichten gekämpft. Weil es dabei um das Geschichtenerzählen geht, mit Geschichten legt man sich nicht an. Aber am Ende eines jeden Films gibt es immer einen Moment, in dem die Regisseure, die im Grunde panische Menschen sind und denen ein Vermögen dafür bezahlt wird, dass sie angeblich wissen, was sie machen, obwohl sie es nicht wissen, nervös werden. Am Ende sagen sie immer: ‚Oh, ändere das oder streiche das, bla, bla, bla, und dann wird das funktionieren.‘ Dagegen kämpfe ich immer an.“ Der 82-jährige Filmemacher fügte hinzu, dass es der beste Weg sei, Diskussionen mit Filmchefs zu gewinnen, wenn man die Schauspieler auf seine Seite ziehe. Gilliam enthüllte: „Die einzige Möglichkeit, diese Auseinandersetzungen zu gewinnen, besteht darin, sicherzustellen, dass sich die Hauptdarsteller auf meiner Seite befinden. Denn ich habe nicht die Macht. Die Stars haben die Macht. So konnte ich meine Filme drehen. Die Leute, die das Geld geben, müssen immer glauben, dass man genau weiß, was man macht, auch wenn man gar keine Ahnung hat.“

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Terry Gilliam: Der schreckliche Nebendarsteller

  • John Cleese: Kontakt ins Jenseits

    John Cleese - October 2019 - Famous - German Comedy Award
  • Taika Waititi: Serie zu ‚Time Bandits‘

  • Eric Idle: Drehbuch für ‚Spamalot‘

  • Terry Gilliam: Kritik an Marvel-Filmen

  • Terry Gilliams ‚The Man Who Killed Don Quixote‘ in Gefahr!