‚The Batman‘ bekommt aktuell kein Kino-Release-Date in Russland.
Warner Bros. Pictures hat die Entscheidung nur wenige Tage vor dem geplanten weltweiten Debüt des Films bestätigt. Grund ist die anhaltende Invasion von Präsident Wladimir Putin in der Ukraine.

In einer Erklärung gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘ sagte ein WarnerMedia-Sprecher: „Angesichts der humanitären Krise in der Ukraine pausiert WarnerMedia die Veröffentlichung seines Spielfilms ‚The Batman‘ in Russland. Wir werden die Entwicklung der Situation weiterhin beobachten. Wir hoffen auf eine schnelle und friedliche Lösung dieser Tragödie.“

In Matt Reeves‘ Film spielt Robert Pattinson den Caped Crusader. Collin Farrell, Paul Dano und Zoe Kravitz sind ebenfalls Teil der Besetzung. Die Entscheidung kommt, nachdem Disney das erste große Studio war, das seine bevorstehenden Veröffentlichungen in Russland gestoppt hat. Am Montag (28. Februar) hatte das Studio enthüllt, dass ‚Turning Red‘ – eine Disney- und Pixar-Produktion – in Russland nicht wie geplant am 10. März starten werde. Der Sprecher von Walt Disney Co. hatte erklärt: „Angesichts der unprovozierten Invasion der Ukraine und der tragischen humanitären Krise pausieren wir die Veröffentlichung von Kinofilmen in Russland, einschließlich des bevorstehenden ‚Turning Red‘ von Pixar.“

©Bilder:Bang Media International