Die The Rolling Stones sollen einen Yoga-Raum und einen Fitnessbereich haben, um sich auf den Eröffnungsabend ihrer ‚SIXTY‘-Jubiläumstournee vorzubereiten.
Die ‚Start Me Up‘-Band, die aus den Mitgliedern Sir Mick Jagger, Keith Richards, Ronnie Wood und Tournee-Schlagzeuger Steve Jordan besteht, wird am Mittwochabend (1. Juni) im spanischen Wanda-Metropolitano-Stadion von Atletico Madrid die europäische Etappe ihrer Tournee beginnen.

Nach sechs Jahrzehnten im Musikgeschäft wissen die Rocker genau, was sie brauchen, um „auf der Bühne wie am Schnürchen“ laufen zu können. Ein Insider erzählte gegenüber der ‚Bizarre‘-Kolumne der ‚The Sun‘-Zeitung: „Die Stones sind wie eine gut geölte Maschine und neben ihrer Leistung wie ein Uhrwerk auf der Bühne haben sie den Laden hinter den Kulissen voll im Griff. Mick trainiert vor jeder Show gerne mit seinem Personal Trainer, also haben sie einen voll ausgestatteten Trainingsraum für ihn bereit. Und Ronnie und Keith haben einen speziellen ‚Tuning Room‘, wo sie zusammen jammen und spielen, und Mick schließt sich ihnen für eine Aufwärm-Session an, bevor sie auf die Bühne gehen. Dieses Mal ermöglicht es ihnen, sich vorzubereiten und zu üben, um sich der Menge von ihrer besten Seite zu präsentieren.“ Die Konzerte der Musikgruppe wird eine Hommage an den verstorbenen Schlagzeuger Charlie Watts enthalten, der 2021 im Alter von 80 Jahren verstarb.

©Bilder:BANG Media International – The Rolling Stones – 2018 – Manchester gig – Famous