Er ist offiziell vergeben: Schauspieler Tom Hiddleston (41) hat seine Verlobung mit Zawe Ashton (37) bestätigt.

Endlich bestätigt

Es wurde schon lange gemunkelt, dass es ernster zwischen den beiden Kolleg*innen wird. Und die Gerüchteküche brodelte richtig, als die Darstellerin im März bei einer BAFTA-Party mit einem Ring zu sehen war, den man leicht als Verlobungsring identifizieren konnte. Aber beide ließen sich damals auf Nachfrage nichts entlocken. Mittlerweile es jedoch ein wenig lockerer zu nehmen, denn dieses Mal fragte am Mittwoch (15. Juni) die 'LA Times' nach und der Brite bestätigte die Verlobung mit dem schlichten Satz: "Ich bin sehr glücklich."

Tom Hiddleston verliebte sich wohl auf der Bühne

Zwischen den beiden hatte es gefunkt, als sie 2019 in London in Harold Pinters Stück 'Betrug' ein verheiratetes Paar spielten. Die Aufführung war so erfolgreich, dass sie gleich nach New York an den Broadway ging. Tom Hiddleston und Zawe Ashton sahen sich also fast täglich und verliebten sich. Das bedeutet aber nicht, dass sie jetzt immer zusammenarbeiten möchten. Zawe hatte im März lachend dem 'Mirror' erzählt: "Ich habe jetzt ein ganzes Jahr mit Tom zusammen gearbeitet, jeden Abend, jetzt müssen wir erst einmal mindestens zwei Jahre Pause voneinander haben." Beruflich wird also jetzt erstmal Abstand gehalten.

Beide hatten ihre Beziehung nie in den Medien kommentiert. Ein gemeinsamer Auftritt bei den US Open 2019 hatte die Welt darauf aufmerksam gemacht, dass die Theaterstars wohl etwas mehr als Kolleg*innen waren. Bei den Tony Awards 2021 traten sie schließlich als Paar auf. Tom Hiddleston ist wohl ein gebranntes Kind, denn seine sehr öffentliche Kurzbeziehung zu Taylor Swift 2016 hat beide fortan davon abgehalten, öffentlich über ihr Liebesleben zu sprechen – zu groß war der Spott. Auf offizielle Hochzeitsfotos von Tom Hiddleston und Zawe Ashton wird man also vergeblich warten.

Bild: Cover Images/INSTARimages.com