Toni Collette at Sundance Film Festival - May 18 - Photoshot

Toni Collette at Sundance Film Festival – May 18 – Photoshot

Toni Collette: Kein Fan von Intimitätskoordinatoren

Toni Collette hat ihre Intimitätskoordinatoren weggeschickt, weil sie sie nicht für hilfreich hält.
Die 50-jährige Schauspielerin findet, dass die Experten – die eigentlich beim Dreh und der Choreographie von Sexszenen helfen sollen, damit sich die beteiligten Darsteller wohlfühlen – eher stören. Laut Collette führe die Anwesenheit der Intimitätskoordinatoren dazu, dass sie sich „noch ängstlicher“ fühlt, weshalb sie sie lieber nicht am Set haben möchte. Sie sagte der Zeitschrift ‚The Times‘: „Ich glaube, sie wurden nur ein paar Mal hinzugezogen, und ich habe den Leuten, mit denen ich gearbeitet habe, sehr vertraut und mich mit ihnen wohl gefühlt. Ich hatte das Gefühl, dass die Leute, die mich beruhigen sollten, meine Ängste eher noch verstärkten. Sie haben mir nicht geholfen, also habe ich sie gebeten, zu gehen.“

Toni gibt jedoch auch zu, dass sie „großes Glück“ gehabt habe, in ihrer langen Karriere nur mit „ein paar wenigen A****löchern“ gearbeitet zu haben und deshalb nie die Anwesenheit eines Coaches für nötig gehalten hat. Auf die Frage, ob sie die Intimitätsexperten früher in ihrer Karriere begrüßt hätte, antwortete sie: „Es kommt darauf an. Sehen Sie, jeder Job ist anders. Jeder einzelne Job ist anders. Da es sich um einen Haufen neuer Leute handelt, ist es eine neue Energie; jeder bringt sein ganzes Leben mit, und das wird alles in den Topf geworfen. Man weiß nie, was dabei herauskommt, und es ist ein Wunder, dass ein Film überhaupt zustande kommt, geschweige denn gedeiht. Ich hatte das Glück, dass ich in den Jahrzehnten, in denen ich dieses Boot über Wasser halten konnte, nur mit wenigen A****löchern zusammengearbeitet habe.“

©Bilder:BANG Media International – Toni Collette at Sundance Film Festival – May 18 – Photoshot

Das könnte dich auch interessieren

  • Toni Collette ist zu alt für eine Fortsetzung von Muriels Hochzeit

  • Rian Johnson: Er möchte die neue Agatha Christie sein

  • Toni Collette, Mark Ruffalo und Noami Ackie: Rollen in Bong Joon-hos neuem Film

    Toni Collette at Sundance Film Festival - May 18 - Photoshot
  • Jacob Scipio: In ‘Batgirl’ gecastet

    Jacob Scipio - January 2020 - Avalon - Bad Boys for Life Premiere
  • ‚Knives Out‘: Fortsetzung bestätigt

  • Colin Firth: Kein treffen mit Michael Peterson für ‚The Staircase‘

    Colin Firth - - DEC 18 - Famous - Mary Poppins Returns Royal - Albert Hall