Es ist vollbracht: Das seit 2020 getrennte Schauspielerpaar Megan Fox (35) und Brian Austin Green (48) ist jetzt offiziell geschieden.

Megan Fox traf Brian Austin Green beim Dreh

Die Stars, die sich bei Dreh zur Serie 'Hope and Faith' kennenlernten und verliebten, hatten einander 2010 das Ja-Wort gegeben und drei Kinder bekommen. Nachdem schon zuvor mehrfach von Trennung und Scheidung die Rede gewesen war, war zehn Jahre nach der Trauung endgültig Schluss: Im Mai 2020 gaben Brian und Megan bekannt, dass ihre Ehe gescheitert war, einige Monate später begann der Scheidungsprozess. Am Mittwoch (9. Februar) berichtete 'TMZ', dass ein Richter die Scheidung nun endlich vollzogen hatte, nachdem das Ex-Paar sich bereits im Oktober über die Details geeinigt hatte.

Gemeinsames Sorgerecht für die Kinder

'TMZ' gab zudem bekannt, dass die Ex-Partner sich das Sorgerecht für ihre drei Kinder Noah (9), Bohdi (7) und Journey (5) teilen wollten. Für Megan Fox bedeutet die vollzogene Scheidung auch, dass sie nun endlich ihre neue Liebe, den Rapper Machine Gun Kelly (31), heiraten kann, mit dem sie sich im vergangenen Monat verlobt hatte. Und auch Brian Austin Green blickt freudig in die Zukunft, denn seine Freundin, die Tänzerin Sharna Burgess, erwartet ein Kind von ihm.

Bild: Sara De Boer/startraksphoto.com