Melissa McCarthy und Hugh Grant gehören zu den A-Darstellern von Jerry Seinfelds Regiedebüt ‚Unfrosted: The Pop-Tart Story‘.
Amy Schumer, Jim Gaffigan, James Marsden, Jack McBrayer, Tom Lennon, Adrian Martinez, Bobby Moynihan, Max Greenfield, Christian Slater und Sarah Cooper runden die Besetzung des Films ab. Der Netflix-Film erzählt von der Erfindung des Pop-Tart und ist inspiriert von einem Witz, den der Komiker einst auf der Bühne erzählte. Jerry wird in dem Streifen außerdem selbst eine Hauptrolle übernehmen.

Eine Zusammenfassung für das Projekt, das im Jahr 1963 in Michigan spielt, lautet: „Kellogg‘s und Post, geschworene Getreiderivalen, wetteifern darum, ein Gebäck zu kreieren, das das Frühstück für immer verändern wird. Eine Geschichte von Ehrgeiz, Verrat, Zucker und bedrohlichen Milchmännern.“

Jerry führt Regie nach einem Drehbuch, das er mit Spike Feresten, Andy Robin und Barry Marder geschrieben hat. Gemeinsam mit Feresten produziert er den Film mit Cherylanne Martin, Andy Robin und Marder als ausführende Produzenten. Der ‚Seinfeld‘-Star erklärte den Film wie folgt: „Ich saß zu Hause fest und sah endlose traurige Gesichter im Fernsehen und dachte, dies wäre ein guter Zeitpunkt, um etwas zu machen, das auf reiner Albernheit basiert. Also haben wir meinen Pop-Tart-Stand-up-Teil aus meinem letzten Netflix-Special genommen und ihn zu einem riesigen, verrückten Comedy-Film explodieren lassen.“

©Bilder:Bang Media International